Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Das geht viral: FC Augsburg nimmt Schalke auf die Schippe

FC Augsburg

25.05.2020

Das geht viral: FC Augsburg nimmt Schalke auf die Schippe

Eduard Löwen (2.v.r) legte mit seinem Führungstor den Grundstein zum FCA-Sieg auf Schalke.
Bild: Martin Meissner, dpa

Die Fans des FC Augsburg hatten lange nichts mehr zu lachen. Dann kam der 3:0-Erfolg gegen Schalke - und kurz darauf eine humorvolle Neckerei auf Twitter.

Ehe die Augsburger am Sonntag mit 3:0 beim FC Schalke gewannen, mussten sie über drei Monate auf ein Erfolgserlebnis warten. Den letzten Sieg hatten sie zuvor am 1. Februar errungen, als der SV Werder Bremen 2:1 bezwungen wurde. Eine lange Zeit. Eine, die das Social-Media-Team des FCA offenbar dazu nutzte, sich auf etliche unwahrscheinliche Fälle vorzubereiten.

Denn wer hatte schon geahnt, dass ausgerechnet die lange Zeit sieglosen Augsburger mit 3:0 auf Schalke gewinnen würde? Der internationale Twitter-Account des FCA reagierte jedenfalls schon kurz nach dem Erfolg mit einem witzigen Bild. Darauf zu sehen ist das Vereinslogo des FC Schalke 04. Angepasst wurde das Emblem allerdings aufgrund der 0:3-Niederlage der Gelsenkirchener.

Der Tweet verbreitete sich so schnell wie zuvor kaum eine andere Interaktion des FCA in den sozialen Netzwerken. Bis zum Montagmorgen hatten schon über 116.000 Twitter-Nutzer das Bild geliked. Über 17.000 Nutzer teilten das Bild auf Twitter.

Am Mittwoch treffen die Augsburger übrigens zu Hause auf den SC Paderborn 07 (20.30 Uhr, Sky). Eher unwahrscheinlich, dass sich mit dieser Zahlenkombination wieder etwas machen lässt. (AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.05.2020

Bei Trainer Herrlich bekommen offenbar bisherige sog. Ersatzleute eine Chance, die gegen Schalke auch auf Anhieb überzeugten.
Als Torhüter überzeugt Luthe voll, Daniel Beier muss nicht unbedingt in die Startelf.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren