1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Der FC Augsburg hat einen Ärmelsponsor

FC Augsburg

18.08.2017

Der FC Augsburg hat einen Ärmelsponsor

Der FCA hat mit Baramundi Software einen Sponsor für die Werbefläche am Ärmel gewonnen.
Bild: FC Augsburg

Seit dieser Saison darf jeder Bundesligist die Werbefläche auf seinen Ärmeln individuell vermarkten. Der FCA hat diese Fläche nun vergeben. Wie viel der Verein dafür bekommt.

Der FC Augsburg hat einen Sponsor für die Werbefläche an seinem Trikotärmel gefunden. Die Baramundi Software AG mit Sitz in Augsburg schließt sich dem FCA an und wird die erstmals separat vermarktbare Werbefläche auf dem linken Ärmel belegen.

Das Software-Unternehmen mit weltweit mehr als 2.500 Kunden wird zudem auf der Premium TV-Videobande in der WWK Arena präsent und als offizieller Partner des Vereins eingestuft sein. Uwe Beikirch, Vorstand der Baramundi Software AG, sagte zur Partnerschaft: „Es freut uns sehr und wir sind unheimlich stolz darauf, der erste Partner auf dem Trikotärmel des FC Augsburg zu sein. Wir werden von nun an bei den Spielen des FC Augsburg noch mehr mitfiebern und wünschen der Mannschaft morgen einen guten Start in eine möglichst erfolgreiche Saison.“

FCA-Geschäftsführer Marketing, Robert Schraml, sagte zur neuen Partnerschaft.„Die werbliche Darstellung auf dem Trikot ist etwas ganz Besonderes und wir sind froh, hier einen tollen Partner gefunden zu haben.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach Informationen unserer Zeitung erhält der FC Augsburg für die Partnerschaft pro Jahr einen Betrag zwischen 300.000 und 400.000 Euro pro Saison - damit liegt der Verein am unteren Ende der Liste der Trikotsponsoren. eisl

Die Liste der Trikotärmel-Sponsoren im Überblick:

1. FC Bayern: Hamad International Airport Dakar (10 Millionen Euro pro Saison)

2. Borussia Dortmund: Opel (9 Millionen)

3. Schalke 04: All you need is fresh (5 Millionen)

4. Hertha BSC: TEDi (2,5 Millionen)

5. Eintracht Frankfurt (Deutsche Börse 2 Millionen Euro)

5. 1. FC Köln: DEVK (2 Millionen Euro)

5. Eintracht Frankfurt: Deutsche Börse (2 Millionen Euro)

8. RB Leipzig: CG-Gruppe (1,5 Millionen Euro)

8. VfL Wolfsburg: UPS (1,5 Millionen Euro)

8. Hamburger SV: Feinkost Popp (1,5 Millionen Euro)

8. VfB Stuttgart: GAZI (1,5 Millionen Euro)

8. Werder Bremen: H-Hotels (1,5 Millionen Euro)

13. TSG Hoffenheim: Prowin (1 Million Euro)

14. Hannover 96: HDI (0,5 Millionen)

15. FC Augsburg: Baramundi (0,4 Millionen Euro)

Noch nicht vergeben ist die Fläche beim SC Freiburg, Bayer Leverkusen und dem 1. FSV Mainz 05.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Musste mit Augsburg eine 1:8-Klatsche in Wolfsburg hinnehmen: FCA-Coach Martin Schmidt. Foto: Peter Steffen
FC Augsburg

Welche Lehren der FCA aus dem Wolfsburg-Debakel ziehen muss

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen