Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Der FCA-Talk: Warum der schwierige Auftakt auch eine Chance ist

FC Augsburg

15.09.2020

Der FCA-Talk: Warum der schwierige Auftakt auch eine Chance ist

Florian Eisele (links) und Johannes Graf sprechen über den Bundesliga-Auftakt des FC Augsburg.
Video: AZ

Für den FC Augsburg hat es der Bundesligastart in sich: Innerhalb der ersten fünf Spieltage geht es fast nur gegen Top-Teams. Warum das auch gut sein kann.

Für den im Pokal zuletzt leidgeprüften FC Augsburg war das eine neue Erfahrung: Mit einem klaren 7:0 setzte sich die Mannschaft von Heiko Herrlich in der ersten Runde gegen Eintracht Celle durch. Zwar war der Sieg gegen Oberligisten ein Muster ohne großen Gegenwert. Johannes Graf, der die Partie ohne Zuschauer in der WWK-Arena verfolgt hatte, betonte im FCA-Talk unserer Redaktion dennoch: "Es ist etwas anderes, wenn man mit einem hohen Sieg in die Saison gehen kann - das darf man nicht unterschätzen."

Ob der FC Augsburg in den ersten Bundesligawochen viele Erfolgserlebnisse feiern kann - das ist angesichts des Auftaktprogramms aber zumindest fraglich. Nach dem Start bei Union Berlin steht das Heimspiel gegen Vizemeister Borussia Dortmund an. Es folgen die Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg (Im Vorjahr Siebter), das Heimspiel gegen RB Leipzig (3.) und das Gastspiel bei Bayer Leverkusen (5.).

Der FC Augsburg tritt zu Beginn fast nur gegen Top-Teams an

Schon in der Vorsaison hatte der FC Augsburg zum Start ein schwieriges Programm und hing lange im Tabellenkeller fest, bevor zum Ende der Hinrunde der Umschwung kam. Das hat auch Graf noch in Erinnerung: "Das erinnert mich an die vergangene Saison, dementsprechend wenig hat man gepunktet." Allerdings sieht der FCA-Reporter daran auch etwas Positives: "Die Spieler haben nun gleich die Gelegenheit zu zeigen, was ihnen steckt." Sammelt Augsburg gegen die Top-Teams Erfolgserlebnisse, könnte das der Startschuss für eine gute Saison sein - und die Spieler können zeigen, dass tatsächlich ein neuer Geist herrscht.

Der FCA-Talk: Warum der schwierige Auftakt auch eine Chance ist

Dass im Kader des FC Augsburg viel Potential steckt, ist unbestritten: Sowohl Florian Niederlechner als auch Alfred Finnbogason haben gezeigt, welche Torgefahr sie in der Bundesliga ausstrahlen können. Mit Marco Caligiuri ist ein starker Flügelspieler dazu gekommen, Ruben Vargas war die Entdeckung der Vorsaison. In der Innenverteidigung stellen der neue Kapitän Jeffrey Gouweleeuw und Felix Uduokhai gehobenes Bundesliga-Niveau dar.

ABWEHR: Robert Gumny kam von Lech Posen zum FC Augsburg. Der polnische Rechtsverteidiger hat einen Vertrag bis 2025.
31 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Klaus Rainer Krieger

Ein paar Fragezeichen bleiben für Graf dennoch bestehen, wie er im FCA-Talk betont. Eines davon betrifft die defensiven Außenbahnen: Links soll der Brasilianer Iago den abgewanderten Philipp Max ersetzen - zumindest was die Anzahl an Scorerpunkten angeht, dürfte das schwierig werden. Auf der rechten Seite muss Neuzugang Robert Gumny zeigen, dass er eine der Problemstellen des Kaders beheben kann.

Rafal Gikiewicz machte in den Testspielen nicht immer einen sicheren Eindruck

Die größte Ungewissheit besteht aber im Tor. Kann Neuzugang Rafal Gikiewicz das schwierige Erbe im FCA-Tor antreten? Seit dem Abgang von Marwin Hitz im Sommer 2018 standen mit Fabian Giefer, Andreas Luthe, Gregor Kobel und Tomas Koubek vier Keeper im Kasten - eine dauerhafte Lösung wurde keiner von ihnen.

Ob Gikiewicz, der ablösefrei von Union Berlin verpflichtet wurde, die Dauerbaustelle schließt? Johannes Graf hat daran zumindest Zweifel, wie er betont: "Gikiewicz hat sich gegen Celle zwei Unsicherheiten geleistet." Auch in den anderen Partien in der Vorbereitung habe der Pole nicht immer sicher gewirkt. Vielleicht bewirkt aber auch hier das Auftaktprogramm etwas - genügend Arbeit dürfte die neue Nummer eins des FC Augsburg bekommen. "Man muss die ersten Spiele abwarten. Ich hoffe, dass Gikiewicz zu Beginn gute Paraden zeigt", betonte Graf. (eisl)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

16.09.2020

Luthe hat meiner Meinung nach ausgezeichnet gehalten. Warum also jetzt ein neuer Torwart ? Wer weiß mehr ? Bei Halbzeit der
neuen Saison wissen wir, wie der FCA aufgestellt ist und ob das für die 1. Liga reicht. Daumen halten !

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren