1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Dong-Won Ji verpasst Länderspiel wegen Knieproblemen

FC Augsburg

27.03.2019

Dong-Won Ji verpasst Länderspiel wegen Knieproblemen

ARCHIV - 23.02.2019, Baden-Württemberg, Freiburg: Fußball: Bundesliga, SC Freiburg - FC Augsburg, 23. Spieltag im Schwarzwaldstadion, Dong-Won Ji von Augsburg steht nach dem 1:4 enttäuscht auf dem Rasen. zu dpa «Vier Clubs, eine Hoffnung: Der schwächste Abstiegskampf der Historie?» am 26.02.2019 Foto: Patrick Seeger/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
Bild: Pse Hak

Der Südkoreaner macht dem FC Augsburg etwas Sorgen. Der 27-Jährige verpasste das Länderspiel seines Teams am Dienstag. Was der FCA dazu sagt.

Die Länderspielpause ist beendet, alles Spieler des FC Augsburg sind am Mittwoch nach Augsburg zurückgekehrt. Dabei macht der südkoreanische Stürmer Dong-Won Ji vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg (Samstag, 15.30 Uhr) Sorgen. Ji verpasste nämlich das Testspiel am Dienstag gegen Kolumbien wegen Problemen im linken Knie.

Wie der FC Augsburg auf Anfrage mitteilte, ist die Hoffnung aber groß, dass Ji gegen den Club spielen kann: Spätestens am Donnerstag sollen alle Nationalspieler wieder ins Training einsteigen - das gelte auch für Ji.

Fredrik Jensen Der 21-jährige Finne kehrt mit einem Erfolgserlebnis vom Start der EM-Qualifikation zum FCA zurück. Saß der offensive Mittelfeldspieler bei der 0:2-Niederlage Finnlands gegen Italien nur auf der Bank, stand Jensen im zweiten Spiel gegen Armenien in der Startaufstellung. Und er zahlte das Vertrauen von Trainer Markku Kanerva mit einem Tor zurück. Jensen erzielte beim 2:0-Auswärtssieg das wichtige 1:0 in der 14. Minute. In der 69. Minute durfte er dann vom Platz.

Dong-Won Ji verpasst Länderspiel wegen Knieproblemen

Dong-Won Ji Gegen Kolumbien musste Ji am Dienstag pausieren. Vier Tage zuvor stand der Offensivspieler beim 1:0-Sieg gegen Bolivien in der Startaufstellung und wurde nach 63 Minuten ausgewechselt. Beide Testspiele wurden in Südkorea ausgetragen.

Alfred Finnbogason spielte beim 2:0 gegen Andorra 70 Minuten, bei der 0:4-Niederlage in Frankreich wurde er beim Stande von 0:1 in der 62. Minute eingewechselt.
Bild: Manuel Blondeau, Getty Images

Alfred Finnbogason Dosiert wurde der Stürmer vom isländischen Nationaltrainer Erik Hamren eingesetzt. Beim 2:0-Auftaktsieg in Andorra spielte Finnbogason 70 Minuten, bei der 0:4-Niederlage in Frankreich wurde er beim Stand von 0:1 in der 62. Minute eingewechselt.

Marco Richter Der FCA-Stürmer blieb mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in den Härtetests gegen Frankreich und England ungeschlagen. Beim 2:2 in Essen gegen Frankreich wurde Marco Richter in der 63. Minute für Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim eingewechselt. Beim 2:1-Auswärtssieg gegen England im Vitality-Stadium in Bournemouth berücksichtige ihn Trainer Stefan Kuntz nicht. Richter blieb auf der Bank.

Kevin Danso Auf zwei namhafte Gegner traf Danso mit der österreichischen U21-Nationalmannschaft. Beim 0:0 in Italien hielt der Innenverteidiger 90 Minuten die Hintermannschaft zusammen. Bei der 0:3-Niederlage in Spanien wurde Danso von Trainer Werner Gregoritsch, dem Vater von Dansos Mannschaftskameraden Michael Gregoritsch, in der 69. Minute ausgewechselt.

Der FC Augsburg spielt am Samstag auswärts gegen den 1. FC Nürnberg. Der Club, zur Zeit auf den letzten Tabellenplatz, kämpft ums Überleben in der ersten Bundesliga - und der FCA will seinen guten Lauf nutzen, um gegen den Abstieg zu punkten.
Video: rt1.tv
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren