Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Erstes Tor, erster Sieg - FCA jubelt!

15.09.2006

Erstes Tor, erster Sieg - FCA jubelt!

Fußball, 2. Bundesliga (4. Spieltag), SpVgg Unterhaching - FC Augsburg am Freitag (15.09.2006) im Generali-Sportpark in Unterhaching. Timo Wenzel (l) von Augsburg freut sich über den Treffer seines Teamkameraden zum 1:0, während die Spieler von Unterhaching entsetzt sind. Foto: Andreas Gebert dpa/lby (Achtung Sperrfrist! Die DFL erlaubt die Weiterverwertung der Bilder im IPTV, Mobilfunk und durch sonstige neue Technologien erst zwei Stunden nach Spielende. Die Publikation und Weiterverwertung im Internet ist während des Spiels auf insgesamt sechs Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Bild: ag cu

Unterhaching (msti). Der Bann ist gebrochen. Der FC Augsburg hat am Freitagabend seinen ersten "Dreier" nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga eingefahren. Die Hörgl-Truppe bezwang im Generali-Sportpark die SpVgg Unterhaching verdient mit 1:0. Mann des Tages war Momo Diabang, der in der 73. Minute per Kopf den Siegtreffer für die Augsburger erzielte.

Unterhaching (msti). Der Bann ist gebrochen. Der FC Augsburg hat am Freitagabend seinen ersten "Dreier" nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga eingefahren. Die Hörgl-Truppe bezwang im Generali-Sportpark die SpVgg Unterhaching mit 1:0. Mann des Tages war Momo Diabang, der in der 73. Minute per Kopf den Siegtreffer für die Augsburger erzielte.

In einer über weite Strecken mäßigen Partie hatte der FC Augsburg die besseren Chancen und sicherte sich unter dem Strich verdientermaßen die drei Punkte. Momo Diabang war es, dem nach 343 torlosen Minuten der erste Saisontreffer für die Mannschaft um Kapitän Sören Dreßler gelang. Kurz zuvor hatten die Augsburger Glück, als ein reguläres Tor der Gastgeber wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde.

Am Ende stand den FCA-Akteuren die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. Endlich konnten sie das lange ersehnte Erfolgserlebnis feiern. Nach nur einem mageren Punkt aus den ersten drei Partien war der Druck auf die Mannschaft zuvor immer größer geworden. Mit dem 1:0-Erfolg bei der SpVgg Unterhaching konnte sich das Team erstmal befreien.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren