Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Abdul Rahman Baba schon nicht mehr im Training

FC Augsburg
11.08.2015

Abdul Rahman Baba schon nicht mehr im Training

Abdul Rahman Baba trainierte am Dienstagmorgen schon nicht mehr mit der Mannschaft des FCA.
Foto: Lukas Schulze (dpa)

Als der FC Augsburg heute morgen das Mannschaftstraining aufnahm, fehlte bereits Abdul Rahman Baba. Der Linksverteidiger steht vor einem Wechsel zum FC Chelsea.

Der Wechsel von Abdul Rahman Baba steht unmittelbar bevor. Die Augsburger werden für den Linksverteidiger vorerst rund 20 Millionen erhalten - von denen sie rund fünf Millionen an die SpVgg Greuther-Fürth weiterleiten muss.

Weitere bis zu zehn Millionen Euro sind an Prämienzahlungen für den FCA möglich. Je nachdem wie oft er für den FC Chelsea aufläuft und wie erfolgreich die Londoner in Meisterschaft und Champions League sind, profitieren die Augsburger davon.

Als die Augsburger am Dienstag um 10 Uhr mit dem Mannschaftstraining begannen, war Abdul Rahman Baba schon nicht mehr dabei. Der 21-Jährige hielt sich im Kabinentrakt der Augsburger auf und trainierte dort individuell. Offenbar will man nun beim FCA kein Risiko mehr eingehen, dass sich der Linksverteidiger verletzt und der Wechsel noch platzt.

Am vergangenen Freitag verblüffte Markus Weinzierl hingegen noch, als er Baba im Pokalspiel in Elversberg auflaufen ließ. Damit erhöhte der Coach den Druck auf beide Parteien, sich endlich zu einigen. Denn der Trainer räumte schon zuvor ein, dass ihn das Wechseltheater langsam nerve. Diese Sorge ist er nun wohl los. AZ

Die Diskussion ist geschlossen.