Newsticker
RKI registriert 6922 Corona-Neuinfektionen - Drosten: "Sommer kann ganz gut werden"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Einzelkritik: Nur ein Neuzugang des FCA hat geliefert

FC Augsburg
25.08.2019

Einzelkritik: Nur ein Neuzugang des FCA hat geliefert

Keine 1 - aber immerhin eine 2 verdiente sich FCA-Torwart Tomas Koubek im Heimspiel gegen Union Berlin.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Der FC Augsburg müht sich gegen Union Berlin zu einem Remis - trotz zahlreicher Neuzugänge in der Startelf. Welcher der Neuen überzeugte? Die Einzelkritik.

Der Heimauftakt des FC Augsburg gegen Aufsteiger Union Berlin verlief alles andere als optimal. In einem zähen Spiel reichte es vor 27.708 Zuschauern nur zu einem 1:1. Wie haben sich die Neuzugänge geschlagen? Nachfolgend die Einzelkritik:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.08.2019

Zu Eva Gerstberger
Bravo! Besser kann man es nicht zusammenfassen!

Permalink
29.08.2019

Yep...dem kann man sich nur anschließen...

Permalink
25.08.2019

KOUBEK:

Der neue Keeper des FCA erlaubte sich in diesem Spiel zum Glück keinen Lapsus und hat solide gehalten. Ein Spiel schnell machen gehört bislang noch nicht zu seinen Stärken. "Bei Flanken wirkte er manchmal noch unsicher."

Und für so eine maximal durchschnittliche Leistung, Herr Langner, vergeben Sie die Note 2??

Eine für mich erneut schwerlich nachvollziehbare Überbewertung des Torwarts!!

Permalink
25.08.2019

Auf der Linie "Top", jedoch in der Strafraumbeherrschung "Flop"!
Hier muss der Keeper noch viel lernen um seinen Vordermännern einen sicheren Rückhalt zu geben.
Auf geht's FCA-Trainer!!!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren