Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Kanzler Scholz will das Ergebnis der Scheinreferenden nicht akzeptieren
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Neuzugänge sind ins Training gestartet

FC Augsburg
28.06.2018

FCA-Neuzugänge sind ins Training gestartet

Die FCA-Neuzugänge beim ersten Training (von links): Felix Götze, Andre Hahn, Julian Schieber und Fredrik Jensen.
Foto: Ulrich Wagner

André Hahn steht wieder für den FCA auf dem Trainingsplatz. Wenn es nach Trainer Baum geht, soll noch mindestens ein neuer Spieler kommen.

Die Trainingsgruppe war überschaubar. Lediglich elf Spieler des FC Augsburg treffen sich am Donnerstag zu einer ersten Einheit am Nachwuchsleistungszentrum im Augsburger Stadtteil Oberhausen. Was es ausgerechnet mit dieser „Elf“ auf sich hat, erklärte Trainer Manuel Baum: „Das sind unsere vier Neuzugänge, dann die Nachwuchsspieler die langsam eingebaut werden sollen und die Rekonvaleszenten die zum Schluss der Saison angeschlagen waren.“ Über die wollte sich Baum auch ein gesondertes Bild machen und so war er auch nur als „stiller Beobachter“ vor Ort und ließ seinen Job Co-Trainer Jonas Scheuermann machen.

Mindestens ein weiterer Neuzugang soll noch kommen

In erster Linie galt wohl sein Interesse Andrè Hahn, Frederik Jensen, Julian Schieber und Felix Götze. „Ich freue mich riesig, dass wir zu diesem Zeitpunkt schon vier Neuzugänge verpflichtet haben. Das zeigt auch, dass Stefan Reuter und Stephan Schwarz gute Arbeit leisten.“ Mindestens eine weiterer Zugang soll, wenn es nach Baum geht, aber noch kommen: „Wir haben zwar mit Fabian Giefer und Andreas Luthe zwei gute Torhüter, aber wir brauchen schon noch einen dritten.“

Nach knapp 90 Minuten war die Trainingseinheit beendet. Der erste Auftritt von Felix Götze im Trikot des FC Augsburg ist gut gelaufen. Doch sein Weg könnte ein steiniger werden. Der Bruder des Weltmeisters Mario Götze kommt zwar vom Aushängeschild FC Bayern München, aber da hat es für den 20-jährigen nur für das Regionalliga-Team gereicht. In Augsburg will er nun den Sprung in die Bundesliga schaffen: „Ich denke die Perspektive ist ganz gut. Man hat ja gesehen, dass der FCA in der vergangenen Saison vielen jungen Spielern eine Chance gegeben hat. Ich sehe das auch als Chance für mich.“ Gänzlich ohne Erfahrung bei den Bundesliga-Profis ist er ja nicht: „Ich habe ja bei der ersten Mannschaft des FC Bayern ja oft mittrainiert. Das Niveau und Level ist natürlich etwas anderes, aber da habe ich auch viel mitgenommen und einiges gelernt.“

Augsburg-Neuzugänge starten - Hahn verzichtet auf Geld

Mit seinen 20 Jahren wirkt Götze unbekümmert und entspannt. Und es sieht aus, als ob da einer auf dem Rasen steht, der in diesem Alter schon weiß, was er will. Die erste Übungseinheit in Augsburg hat ihm Spaß gemacht. Man sieht es ihm auch an. „Das war heute eine kleine Trainingsgruppe, aber ich wurde gut aufgenommen. Ich finde alles hier sehr familiär.“ Götze preist auch schon einmal seine Vorzüge an: „Ich bin relativ flexibel. In der vergangenen Saison habe ich rechts hinten gespielt. Auch oft auf der Sechs, was mir persönlich am besten gefällt. Ich kann aber auch Innenverteidiger spielen. Es gibt also mehrere Möglichkeiten. Ich nehme jede Rolle an. Hauptsache ich stehe auf dem Platz.“

Das Ausscheiden Deutschlands bei der WM nennt Götze "sehr enttäuschend"

Wenn man mit dem Bruder des Weltmeisters spricht, muss man ihn natürlich auch darauf ansprechen, wie er das WM-Aus von Deutschlang gesehen hat. „Ich habe die Partie mit einigen Kumpels in einer Bar in der Stadt angeschaut. Das hatte man sich natürlich anders vorgestellt. Ich persönlich habe auf einen 3:1-Sieg getippt. Aber was dann kam, war schon sehr enttäuschend.“ Ist der Name Mario Götze für ihn auch eine Last: „Schwer zu sagen. Es ist nicht immer einfach. Es gibt Situationen da kann es helfen und es gibt Situationen, da ist es ein Nachteil. Aber man gewöhnt sich auch daran. Ich habe da keine Probleme damit.“

Für Julian Schieber soll der FCA ein Neuanfang werden. Den Stürmer, der in Backnang zur Welt kam, wurde immer durch Verletzungen zurückgeworfen. „Das ist ärgerlich, aber diese Verletzungsgeschichten gehören anscheinend dazu, aber jetzt fühle ich mich wieder richtig gut.“

Derzeit sucht Schieber für seine Familie und sich in Augsburg noch eine Immobilie. Die Ansprüche sind gering: „Ich brauche etwas mit Garten, wo sich meine zwei Kinder austoben können.“ Schieber will sich auf dem Platz austoben. Da hat er Nachholbedarf. Sein persönliches Saisonziel hat er sich schon gesetzt: „In die Erfolgsspur finden und über einen längeren Zeitraum keine Verletzung haben und das Optimum für mich herausholen.“ Schieber ist dem FCA dankbar und deshalb will er dem Verein in der kommenden Spielzeit auch „etwas zurückzahlen“: „Viele haben mich ja schon abgeschrieben, denen will ich es gerne noch einmal zeigen.“

Die Neuzugänge beim ersten Fototermin (von links): Felix Götze, Andre Hahn, Julian Schieber, Fredrik Jensen und Trainer Manuel Baum
Foto: Ulrich Wagner

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.