Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Profi Iago muss nicht an der Schulter operiert werden

FC Augsburg
20.09.2021

FCA-Profi Iago muss nicht an der Schulter operiert werden

Der FCA-Profi Iago wurde gleich an seiner linken Schulter behandelt.
Foto: Matthias Balk, dpa

Am Samstag musste der Brasilianer Iago nach einem Foul des Gladbacher Louis Jordan Beyer verletzt ausgewechselt werden. Jetzt gab der FC Augsburg eine erste Diagnose bekannt.

Der FC Augsburg gab am Montag leichte Entwarnung bei seinem brasilianischen Linksverteidiger Iago. Wie ein Sprecher des Vereins mitteilte, sei die Schulterverletzung „nicht dramatisch“ und müsse auch nicht operiert werden. Wie lange der 24-jährige Südamerikaner ausfallen wird, hängt vom Heilungsverlauf ab. Ein Einsatz am kommenden Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) beim Auswärtsspiel beim SC Freiburg ist aber unwahrscheinlich.

Als Ersatz würde Mads Pedersen bereitstehen. Der Däne wurde bereits beim 1:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach in der 43. Minute für den verletzten Iago eingewechselt worden. Kurz zuvor war Iago nach einem Foul von Borussias Louis Jordan Beyer im Mittelfeld auf die linke Schulter gefallen. Beyer sah dafür die Gelbe Karte.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.