Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Trainer Weinzierl beantwortet die Kapitänsfrage

FC Augsburg
05.08.2021

FCA-Trainer Weinzierl beantwortet die Kapitänsfrage

Markus Weinzierl gibt die Richtung vor. Alles andere als die nächste Runde im DFB-Pokal wäre für den Bundesligisten blamabel.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Mit dem DFB-Pokal-Spiel gegen den Greifwalder FC startet der FC Augsburg in die Pflichtspielsaison. Wie Trainer Weinzierl eine Sensation vermeiden will.

Fünf Wochen Vorbereitung liegen hinter dem FC Augsburg. Mit dem DFB-Pokalspiel gegen den Oberligisten Greifswalder FC (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) beginnt für den Fußball-Bundesligisten die Pflichtspielsaison. Noch steht Trainer Markus Weinzierl nicht die bestmögliche Startelf zur Verfügung. Das sagte der 46-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem K.o.-Spiel im hohen Norden an der Ostsee...

...zum Kader des FC Augsburg im Pokalspiel:

Uduokhai und Richter werden dabeisein, beide sind seit Dienstag zu hundert Prozent im Training. Wir haben keine Zeit, ihnen Urlaub oder Ähnliches zu gewähren. Sie sind wichtig für uns, vor allem Felix Uduokhai. Da sind die Alternativen im Personal nicht so breit vorhanden. Ob Gouweleeuw spielt, werden wir morgen nach dem Abschlusstraining entscheiden. Ich werde mit ihm sprechen und gemeinsam entscheiden. Er ist sehr wichtig für uns, wir werden aber definitiv kein Risiko eingehen. Wenn es auch nur ein ganz kleines Fragezeichen gibt, wird er nicht spielen. Dorsch wird fit sein, Gumny hat gut ausgesehen, Vargas ist gesperrt, Caligiuri ist zuhause in Quarantäne, Oxford im Aufbautraining, Ccordova (Muskelverletzung) fällt aus und Strobl ist schwerer verletzt.

...zur Vorbereitung:

Die Erwartungen sind klar: Wir wollen weiterkommen und uns ein Stück verbessert zeigen gegenüber der letzten Woche. Wir haben eine ordentliche Vorbereitung gespielt und mit den Turnier eine zerrissene Vorbereitung gehabt. In Summe haben wir das Beste daraus gemacht, die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel gesteiert. Das beste Spiel war die Premiere gegen Cagliari. Wir fühlen uns gut vorbereitet und sind froh, dass es jetzt endlich wieder um Punkte und das Weiterkommen im Pokal geht. Der Start wird zeigen, ob die Vorbereitung gut oder schlecht war. Ich finde eine Mannschaft mit sehr gutem Potenzial vor. Die Jungs sind sehr positiv eingestellt und arbeiten täglich mit Freude. Aber die anderen Vereine sind auch gut. Es ist wichtig, dass wir die ersten Wochen hundert Prozent fokussiert angehen. Nach vier, fünf Wochen können wir ein Zwischenfazit ziehen.

Für die Mannschaft stand eine Mountainbike-Tour auf dem Programm...
14 Bilder
Der FCA im Trainingslager: Testspiel-Remis und Ärger über Danso
Foto: Klaus Rainer Krieger

...zum Gegner Greifswalder FC:

Natürlich haben wir uns vorbereitet und Videomaterial gesehen. Auf die Gegebenheiten werden wir die Mannschaft einstimmen und das hundert Prozent ernst nehen. Wir werden uns vorbereiten wie in der Bundesliga. Wir wissen aber, dass das ein Fünftligist ist und ein DFB-Pokalspiel, in dem in den letzten Jahrzehnten schon alles passiert ist. Wir müssen hochkonzentriert diese Aufgaben annehmen müssen und wir wollen uns von der besten Seite zeigen.

...zum Saisonziel für die kommende Saison:

Wir haben sehr ehrgeizige Ziele - wenn man mich kennt und die Spieler. Wir wollen jedes Spiel im Training und in der Bundesliga gewinnen, aber das ist natürlich unrealistisch. Deshalb sind wir gut beraten, kleine Schritte zu gehen. Wir so schnell als möglich 40 Punkte holen. Vor allem wollen wir aktiv und mutig spielen und den Zuschauern etwas bieten. Dann haben wir gute Konkurrenz, aber auch die Qualität, die nötigen Punkte zu holen. Dass uns das Ganze hier auch Spaß macht, ist die Aufgabe.

Jeffrey Gouweleeuw bleibt Kapitän des FC Augsburg.
Foto: Klaus Rainer Krieger

...zur Kapitänsfrage:

Ich sehe keinen Grund, Veränderungen vorzunehmen. Ich habe von Anfang an einen engen Kern festgelegt, der die Mannschaft führen soll. Jeffrey Gouweleeuw ist der Anführer, er wird Kapitän bleiben. Ich bin ein Freund davon, eine Hierarchie festzulegen. Alle gleich zu sehen, ist meiner Meinung nach im Mannschaftsport nicht erfolgreich. Deswegen bin ich froh, dass wir eine gute Hierarchie, eine gute Führungscrew und einen guten Kapitän haben.

...zu Parallelen aus seiner ersten FCA-Zeit:

Wir haben die letzten drei Saisonspiele erfolgreich bestritten. Wir haben Erkenntnisse gewonnen, diese haben wir jetzt umgesetzt und in fünf Wochen Vorbereitung verfeinert. Deswegen glaube ich, dass wir eine gute Basis haben. Ich habe Vertrauen in die Jungs. Wir werden uns hungrig zeigen im Pokal und hoffentlich auch gegen Hoffenheim. Dass wir uns gegenseitig gekannt haben, war einer der größten Gründe, dass wir noch die Kurve gekriegt haben. Wir haben gegenseitig zusammengehalten, das geht nur, wenn du dich schätzt und kennst. ich war froh, dass ich wieder hier bin. Und die Mannschaft hat auch gemerkt, dass sie mit mir und meiner Idee etwas anfangen kann. Dass ich vier Jahre hier war und Dinge kenne, wirkt jetzt noch nach.

Wenn Sie sich für Meldungen aus Augsburg interessieren, hören Sie doch auch mal in unseren neuen News-Podcast rein: Der "Nachrichtenwecker" begleitet Sie von Montag bis Freitag ab 5 Uhr morgens in den Tag.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.08.2021

Weinzierl: "Wir haben die letzten drei Saisonspiele erfolgreich bestritten."

32. Spieltag: VFB - FCA 2:1
33. Spieltag: FCA - SVW 2:0
34. Spieltag: FCB - FCA 5:2

Permalink
05.08.2021

Aber, aber, wer wird denn mit so nüchternen Zahlen die Euphorie stören?

Permalink
05.08.2021

Der Erfolg war im Klassenerhalt begründet und mit der gesteigerten Inbrunst, mit der alle an den Start gehen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren