Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Weihnachtsaktion: Beim FC Augsburg war schon Bescherung

FC Augsburg
20.12.2018

FCA-Weihnachtsaktion: Beim FC Augsburg war schon Bescherung

FCA-Profi Julian Schieber packt mit dem sechsjährigen Timo das Geschenk der Weihnachtsbaumaktion aus, die der FC Augsburg und die Augsburger Tafel organisieren.
Foto: Michael Hochgemuth

Augsburger Fußballfans haben rund 500 Kinderwünsche erfüllt. Fast die komplette Bundesligamannschaft hilft beim Verteilen.

FCA-Spieler Julian Schieber hat Timo das große Paket mit der Nummer 228 noch gar nicht richtig übergeben, da reißt der Sechsjährige mit strahlenden Augen am Papier und packt einen grünen Traktor samt Anhänger aus. „Ich habe ihn von dem Moment an begleitet, an dem er hereingekommen ist, und wollte den Moment des Auspackens eigentlich noch hinauszögern“, sagt der Fußballprofi lachend, „aber das Kind ist so voller Elan“. Timos schwer kranker Mutter stehen Tränen in den Augen. „Für meine Jungs ist das ein richtiges Highlight“, sagt sie, als sie ihren beiden Söhnen Timo und Tobias beim Auspacken zusieht.

Der FC Augsburg verteilt Geschenke an Kinder in der Region

Fast 500 Geschenke warten an diesem Donnerstag auf ihre Abholung im Business Club der WWK-Arena. Bei der Aktion des FC Augsburg, der WWK-Kinderstiftung und der Augsburger Tafel konnten Fußballfans die Wunschzettel bedürftiger Kinder erfüllen, die an Weihnachtsbäumen im VIP-Bereich des Stadions, im FCA-Fanshop und in der WWK-Firmenzentrale in München hingen.

Diese Wünsche – von Kopfhörern, Tretrollern und Puppen bis eben hin zum grünen Traktor – stehen nun liebevoll verpackt auf den Gabentischen.

Am Tag der Bescherung nehmen sich die FCA-Spieler vor ihrem Nachmittagstraining Zeit, suchen gemeinsam mit den Kindern die nummerierten Geschenke und posieren fürs Erinnerungsfoto. Nahezu die komplette Bundesligamannschaft beteiligt sich an dieser Aktion.

Die FCA-Spieler überreichen mehr Geschenke denn je

Zum dritten Mal veranstaltet der FCA die Bescherung und noch nie wurden so viele Geschenkwünsche erfüllt. „Eine gute Aktion und wir haben viel Spaß, dabei zu sein“, sagt Kapitän Daniel Baier, selbst Vater von zwei Mädchen. „Wenn man den Kindern in die Augen schaut, sieht man, dass sich der Aufwand lohnt.“

Erfahrung im Geschenke überreichen hat auch Mittelfeldspieler Michael Gregoritsch. „Ich habe mit meinem eigenen Spendenverein ja eine ähnliche Aufgabe. Das ist einfach super“, sagt er und übergibt ein Paket an den kleinen Jonas. Doch der hält es nur fest. Er will noch warten – und sein Geschenk vom FCA auch wirklich erst am 24. Dezember auspacken.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.