Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA trainiert ohne Baum und Spieler-Trio

FC Augsburg
17.04.2018

FCA trainiert ohne Baum und Spieler-Trio

Manuel Baum fehlte am Dienstag im Training des FC Augsburg.
Foto: Archivbild Klaus Rainer Krieger

Der FC Augsburg hat die Vorbereitungen auf das Spiel gegen den FSV Mainz begonnen. Nicht mit dabei waren allerdings Trainer Manuel Baum und drei Spieler.

Nach zwei freien Tagen versammelten sich die Augsburger am Dienstag wieder, um sich auf das Spiel am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 vorzubereiten. Ein Sieg in der Partie und der Klassenerhalt wäre auch endlich rechnerisch sicher. Doch möglicherweise werden die Augsburger in der Partie auf drei ihrer Spieler verzichten müssen.

Kapitän Daniel Baier leidet immer noch unter Tinnitus. Wegen des Ohrenpfeifens musste er schon am vergangenen Freitag das Spiel in Wolfsburg kurzfristig sausen lassen. Offenbar befindet er sich deswegen immer noch in Behandlung.

Finnbogason und Heller mit Individualtraining

Immerhin auf dem Platz standen dagegen Alfred Finnbogason und Marcel Heller. Allerdings nahmen die beiden nicht am Mannschaftstraining teil , sondern absolvierten unter Anleitung von Athletiktrainer Andreas Bäumler eine individuelle Einheit. Heller hatte zuletzt wegen Adduktorenproblemen passen müssen. Finnbogason war nach seinem Sehnenriss in der Wade eigentlich schon wieder ins Mannschaftstraining integriert und wartet weiter auf sein Comeback.

Der Rest des Team folgte den Anweisungen der Co-Trainer Tobias Zelner, Florian Ernst und Jonas Scheuermann. Sie vertraten Chefcoach Manuel Baum, der sich auf einem Trainerlehrgang fortbildete. 

Nach dem 0:0 gegen den VfL Wolfsburg haben die Augsburger sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Vier Spieltage vor Schluss besteht somit immer noch die theoretische Chance des Abstiegs. Nur bei einem Sieg am Sonntag (15.30) wäre man endgültig gesichert. In der Hinrunde gewannen die Augsburger in souveräner Manier 3:1 in Mainz, zwei Treffer erzielte dabei Alfred Finnbogason. Ob er auch diesmal mitwirken kann, ist noch offen.

Lesen Sie dazu auch

Gut gebrauchen könnte der FCA seinen Top-Torjäger. In den vergangenen neun Partien gelang den Augsburgern lediglich ein Sieg. (joga)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.