Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA will wohl Guido Burgstaller: Wie gut stehen die Chancen?

FC Augsburg
27.12.2016

FCA will wohl Guido Burgstaller: Wie gut stehen die Chancen?

Der FC Augsburg soll Interesse an Guido Burgstaller haben.
Foto: Roland Weihrauch, dpa

Der FC Augsburg soll stark daran interessiert sein, Guido Burgstaller aus Nürnberg zu holen. Warum das durch ein Tor nun aber unwahrscheinlicher geworden ist.

Guido Burgstaller wäre ein interessanter Mann für den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Nach den Ausfällen von Raùl Bobadilla und Alfred Finnbogason würde der 27-jährige Österreicher, der für den Zweitligisten 1. FC Nürnberg spielt, dem FCA gut zu Gesicht stehen. Seine Empfehlung sind 27 Tore für Nürnberg in 56 Spielen.

Der FCA soll an Burgstaller, der zuvor auch für Cardiff City (Wales) und Rapid Wien spielte, stark interessiert sein, aber seit dem vergangenen Dienstag haben sich die Umstände etwas geändert.

Nürnberg träumt mit Guido Burgstaller vom Aufstieg

Burgstaller schoss dabei das entscheidende Tor beim 2:1-Erfolg der Nürnberger gegen Kaiserslautern und jetzt blühen in Nürnberg wieder zarte Aufstiegsträume. Auf den dritten Rang (Relegationsplatz) haben die Nürnberger jetzt sieben Punkte Rückstand. In Nürnberg will man Burgstaller in dieser Saison noch unbedingt halten (Im Sommer läuft sein Vertrag aus).

Andreas Bornemann, der Manager des Clubs, hat sich kürzlich geäußert und gesagt „es gebe keine Anzeichen dafür, dass Burgstaller in der Winterpause wechselt.“ Zudem gäbe es laut Bornemann „keine Angebote“ für Burgstaller.

Allerdings käme den finanziell klammen Nürnbergern eine finanzielle Spritze durchaus gelegen. Der Verein muss momentan jeden Euro umdrehen und im Winter würde ein Wechsel des neunfachen österreichischen Nationalspielers noch Geld in die Kassen spülen. (wla)

Mehr zum Thema:

Kommt Burgstaller als Finnbogason-Ersatz? 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.