Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Herrlich hat entschieden: Gikiewicz ist die Nummer eins im FCA-Tor

FC Augsburg
11.09.2020

Herrlich hat entschieden: Gikiewicz ist die Nummer eins im FCA-Tor

Rafal Gikiewicz ist die neue Nummer eins des FC Augsburg.
Foto: Ulrich Wagner

In der vergangenen Saison blamierte sich der Fußball-Bundesligist in der ersten DFB-Pokalrunde. Diesmal will der FCA das verhindern - mit neuem Stammtorwart.

Die Mannschaft des FC Augsburg wird ein neues Gesicht bekommen. Dies hatten die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten angekündigt. Vor dem ersten Pflichtspiel zeigt sich allmählich, wie dieses Gesicht aussehen wird. Trainer Heiko Herrlich hat Personalien öffentlich gemacht, die sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hatten. Beides sind Schlüsselpositionen.

So wird Rafal Gikiewicz nicht nur in der ersten Pokalrunde gegen den MTV Eintracht Celle (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) das Tor des FCA hüten, der Pole darf sich als Stammkraft in Augsburg etablieren. Herrlich stellte klar: "Gikiewicz wird die Nummer eins sein." Mit dem 32-Jährigen soll folglich Konstanz auf der Torhüterposition einkehren, nachdem seit dem Abgang von Marwin Hitz vor zwei Jahren kein Torhüter die Erwartungen der FCA-Verantwortlichen erfüllte.

Gikiewicz kam im Sommer von Union Berlin zum FC Augsburg

Gikiewicz war im Sommer von Union Berlin zum FCA gewechselt, im Gegenzug verließ Andreas Luthe Augsburg Richtung Berlin. Gikiewicz war mit dem Anspruch zum FCA gekommen, dort zu spielen. Nun bekommt er die Chance. Trainer Herrlich stärkt ihm den Rücken, betont aber auch, dass Konkurrent Tomas Koubek Fortschritte gemacht habe. "Er hat sich sehr gut entwickelt und in vielen Dingen verbessert. Wichtig ist, das wir - wenn etwas wäre - sofort eine Alternative hätten."

MITTELFELD: László Bénes wechselte bis Sommer 2021 auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbach zum FC Augsburg.
27 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Foto: Ulrich Wagner

Zuvor hatte Herrlich bereits bestätigt, dass Jeffrey Gouweleeuw die Mannschaft künftig als Kapitän aufs Feld führen wird. Wie bereits Anfang der Woche berichtet, tritt der 29-jährige Niederländer die Nachfolge von Daniel Baier an. Baiers Vertrag war aufgelöst worden, inzwischen hat er sein Karriereende bekannt gegeben. Stellvertreter Gouweleeuws ist Alfred Finnbogason. Herrlich begründete: "Frage ist: Bin ich Energiegeber- oder Energienehmer? Beide Spieler geben der Mannschaft Energie und haben die Akzeptanz bei den Spielern."

FCA-Trainer Herrlich: "Gouweleeuw ist der perfekte Kapitän"

Herrlich erläuterte, warum Gouweleeuw aus seiner Sicht der "perfekte Kapitän" ist. "Er hat hier mit seiner Leistung und seiner Persönlichkeit überzeugt und identifiziert sich absolut mit dem Verein." Auch in schwierigen Zeiten hätte sich Gouweleeuw immer wieder hochgearbeitet, so Herrlich.

In seinem ersten Spiel in Amt und Würden will Gouweleeuw mit seinen Mitspielern die Blamage der Vorsaison vergessen machen. Beim Regionalligisten SC Verl schied der FCA in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde aus (1:2). Nun ist Gouweleeuw, der im vergangenen Jahr dritter Kapitän war, auf Wiedergutmachung aus. "Wir wissen, was letztes Jahr passiert ist. Das wollen wir nicht noch einmal mitmachen. Wir müssen gewinnen und wollen das von Anfang an zeigen."

Moravek fällt beim FCA monatelang aus

Monatelang verzichten muss der FCA auf Mittelfeldspieler Jan Moravek. Einmal mehr fällt der 30-jährige Tscheche wegen einer Muskelverletzung aus. Trainer Herrlich wollte auf Nachfrage keine genauen Angaben machen, wollte weder die Körperpartie noch die Ausfallzeit benennen. Vieles deutet darauf hin, dass sich Moravek einen Muskelbündelriss zugezogen hat.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.09.2020

Is' immer verletzt! Was erlauben Moravek!? ;-)

Permalink