Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Khedira weg, Winther kommt: Der Kader des FCA verändert sich

FC Augsburg
01.05.2021

Khedira weg, Winther kommt: Der Kader des FCA verändert sich

Wer steht ab Sommer auf dem Trainingsplatz des FC Augsburg? Der Kader wird sich verändern.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Der Fokus des FC Augsburg richtet sich auf den Klassenerhalt. Doch was passiert im Sommer? Nun beginnt die Zeit der Gerüchte über Zu- und Abgänge.

Hinter dem FC Augsburg liegt eine aufregende Woche. Vom Wunsch, frühzeitig den Klassenerhalt zu erreichen und eine sorgenfreie Saison zu erleben, ist der Fußball-Bundesligist unfreiwillig abgerückt. Wie in den beiden Spielzeiten zuvor entschied sich der FCA im Frühjahr zu einem Trainerwechsel, jetzt soll Markus Weinzierl, 46, den Klub vor dem Niedergang retten. Noch ist die Lage brenzlig, aber nicht bedrohlich. Mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart (Freitag, 20.30 Uhr/DAZN) wären die Augsburger ihre Abstiegssorgen wohl los, bei einer Niederlage stünde ein "Endspiel" gegen Werder Bremen bevor.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

02.05.2021

Frederik Winther konnte sich bislang in Dänemark sportlich nicht durchsetzen. Ich denke er ist selbst für die 2.Liga in Deutschland zu schwach.
Soll bleiben wo er jetzt ist. Damit ist Ihm und dem FCA geholfen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren