Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Läuft Bobadilla schon gegen Ingolstadt auf?

FC Augsburg
01.11.2016

Läuft Bobadilla schon gegen Ingolstadt auf?

Bobadilla trainiert beim FC Augsburg wieder mit der Mannschaft.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Gute Nachrichten von zwei Verletzten des FC Augsburg: Raúl Bobadilla trainiert am Dienstag wieder mit der Mannschaft. Und auch Alfred Finnbogason macht Fortschritte.

Das Verletzungspech hat den FC Augsburg in dieser Saison hart getroffen. Mit Caiuby, Raúl Bobadilla und Alfred Finnbogason fielen in den vergangenen Spielen drei Schlüsselspieler in der Offensive aus. Vor dem kommenden Ligaspiel verbreitet der Fußball-Bundesligist gute Nachrichten: Bobadilla und Finnbogason trainierten am Dienstag.

Bobadilla übte nach seiner Schulter-Verletzung sogar mit der Mannschaft auf dem Platz. Der Heilungsprozess verlief schneller als gedacht. Am heutigen Dienstagvormittag beschäftigte Trainer Schuster seine Profis mit Fitnessübungen. Die Spieler sprinteten, sprangen über Hürden und schulten ihre koordinativen Fähigkeiten. Am Nachmittag stand eine Einheit mit Ball auf dem Programm.

Dort ebenso mit dabei: Bobadilla. Trainer Dirk Schuster freut sich über die Rückkehr des bulligen Argentiniers, der dem FCA beim Auswärtsspiel in Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr) zu mehr Durchschlagskraft im Angriff verhelfen könnte. "Jeder Spieler, der aus der Reha zurückkommt, hilft uns enorm weiter", betont Schuster. 

So weit ist Finnbogason noch nicht. Der Isländer arbeitet individuell mit Reha-Übungen an seinem Comeback. Doch die Adduktoren- und Leistenverletzung erweist sich als hartnäckig. Steigert er die Belastung, werden die Schmerzen stärker. Während Bobadilla ernsthaft ein Kandidat für den Spieltagskader gegen Ingolstadt ist, kommt diese Partie für Finnbogason wohl zu früh. "Er wird am Wochenende höchstwahrscheinlich nicht dabei sein", erklärte Schuster. Finnbogason hat für seine Rückkehr zumindest etwas mehr Zeit: Nach dem kommenden Bundesligaspieltag ist Länderpause.

Caiuby, Callsen-Bracker und Gouweleeuw weiterhin verletzt

Caiuby fällt durch seinen Knorpelschaden in der Vorrunde aus. Neben ihm und Jan-Ingwer Callsen-Bracker zählt außerdem Jeffrey Gouweleeuw weiterhin zu den Langzeitverletzten. Der Niederländer fehlt noch Monate, nachdem ein Lungenflügel kollabiert war.

Lesen Sie dazu auch

Mehr zum Thema:

Lungenflügel kollabiert: Jeffrey Gouweleeuw fällt lange aus 

Caiuby fällt wohl für komplette Vorrunde aus

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.11.2016

Läuft Bobadilla schon gegen Ingolstadt auf ?

Das wäre lobenswert und erfreulich. So oder so werden aber noch mind. 2 (in Worten zwei) zusätzliche "Tor-orientierte Kreativ-Stürmer" dringendst benötigt.

Permalink