Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: "Mit aller Macht gewinnen": So geht Paderborn ins Spiel gegen den FCA

FC Augsburg
09.11.2019

"Mit aller Macht gewinnen": So geht Paderborn ins Spiel gegen den FCA

Paderborns Trainer Steffen Baumgart will gegen den FCA unbedingt gewinnen.
Foto: Friso Gentsch/dpa

Plus Augsburg gegen Paderborn - eine Paarung mit Tradition. In Westfalen steht die Begegnung am Samstag unter dem Motto "Alles oder nichts".

Manche Dinge vergisst sogar das Internet. Wenn man sich die Bilanz zwischen den beiden derzeitigen Fußball-Bundesligisten FC Augsburg und Paderborn betrachten will, muss man Glück haben, eine Seite zu finden, wo noch die ersten beiden Aufeinandertreffen der Saison 1982/83 gelistet sind. Auf den meisten Statistikseiten im Netz fehlen die.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

09.11.2019

Zuallererst geht es um den FCA!
Sieg heisst, 6 Punkte vor Paderborn, 3 vor Köln und mind. Sicherung Platz 16 (ggfs. Platz 15 noch vor Mainz)
Unentschieden bedeutet das weitere Rumdümpeln in gefährlichen Gewässern
Niederlage mit 2 Toren Differenz heisst "Rote Laterne" über die Länderspielpause.
Also gilt nur eines - egal wie 3 Punkte, alles sieht dann schon entspannter aus und der Glaube an eine positive Perspektive wächst.

Permalink
09.11.2019

Vor der Länderspielpause geht es bei beiden um alles oder nichts. Vor allem um Schmidt.
Aber wenn Oxford von anfang an spielt könnte seine Entlassung funktionieren.

Permalink
09.11.2019

Ihr Kommentar ist ja allerbeste Ironie. Gefällt mir.

Permalink
09.11.2019

Zitat: "Aber wenn Oxford von Anfang an spielt könnte seine Entlassung funktionieren." Vielleicht wird er als "Joker" nach einer Führung eingewechselt.

Permalink