Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Reaktionen auf Auslosung: "Wollen für Überraschungen sorgen"

FC Augsburg
28.08.2015

Reaktionen auf Auslosung: "Wollen für Überraschungen sorgen"

Trainer Markus Weinzierl freut sich auf die Herausforderungen in der Europa League.
Foto: Ulrich Wagner

Feurige Stimmung in Belgrad, reisefreudige Holländer in Augsburg. Beim FCA ist man mit der Auslosung zur Gruppenphase der Europa League sehr zufrieden.

Klaus Hofmann: "Jedes Spiel in der Europa League ist ein Geschenk für uns. Wir werden die Spiele genießen. Mit der Reiseplanung werde ich mich aber erst ab Sonntag befassen, denn unser Fokus liegt nun auf dem Spiel gegen Ingolstadt am Samstag."

Stefan Reuter: "Athletic Bilbao ist ein spanischer Spitzenklub und wird eine schwere Aufgabe. Unser Kapitän Paul Verhaegh hat sich einen Verein aus den Niederlanden gewünscht und hat ihn mit AZ Alkmaar bekommen. Noch dazu ist das der Ex-Klub von Ragnar Klavan, das wird sicher ein schönes Duell. Und bei Partizan Belgrad können wir uns schon jetzt auf eine grandiose Stimmung freuen!"

Oberbürgermeister Kurt Gribl: "Da ich kein Fußballfachmann bin, kann ich jetzt nicht sagen, ob das eine schwere Gruppe ist. Ich finde, es ist in jedem Fall ein interessantes Los und ich freue mich auf tolle Begegnungen. Dass der FCA international spielt, ist für die Außenwahrnehmung der Stadt großartig. Das tut uns gut. Der Spruch, dass Augsburg in Europa niemand kennt, stimmt natürlich so nicht. Augsburg ist schon immer eine europäische Stadt gewesen. Jetzt kommt noch eine weitere Facette hinzu. Ich würde natürlich gerne bei einem der Auswärtsspiele dabei sein, aber kann noch nicht sagen, ob das auch klappt. Wenn irgend möglich, möchte ich aber daheim in der Arena vor Ort sein."

Götz Beck, Geschäftsführer Regio Augsburg: "Das wird ein sehr spannender Auftritt des FC Augsburg in der Europa League. Vor allem mit AZ Alkmaar aus den Niederlanden wartet eine erfolgreiche und renommierte Mannschaft. Unsere Aktion „Augsburg Calling“ wollen wir nun natürlich auch auf Europa-Ebene fortsetzen, beispielsweise mit Stadtführungen, damit die Fans Impressionen aus unserer schönen Stadt mitnehmen. Gerade die Niederländer sind als sehr reisefreudig bekannt und für uns mittlerweile ein sehr wichtiger Markt. Für uns ist das also optimal, den Bekanntheitsgrad unserer Stadt dort zu steigern. Ich habe mich zwar noch gar nicht um Karten gekümmert, aber ich würde schon gern mal im Stadion dabei sein. Das ist ja schließlich ein historisches Ereignis."

Markus Weinzierl: "Wir freuen uns über diese Lose. Das sind drei sportlich attraktive Gegner und sicherlich auch drei schöne Reisen für unsere Fans. Wir wollen, wie in der Bundesliga auch, in diesen sechs Spielen für die ein oder andere Überraschung sorgen und die tollen Erfahrungen in der Europa League genießen."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.