Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Trotz DFB-Pokal-Aus: FCA-Trainer Weinzierl ist stolz auf sein Team

FC Augsburg
28.10.2021

Trotz DFB-Pokal-Aus: FCA-Trainer Weinzierl ist stolz auf sein Team

Da war es passiert: Bochums Torwart Manuel Riemann trifft zum Sieg im Elfmeterschießen gegen FCA-Torwart Rafal Gikiewicz.
Foto: Fabian Strauch, dpa

Plus Der FCA schlägt sich bis ins Elfmeterschießen wacker gegen Bochum. Ein Erfolgserlebnis ist ihm vier Tage vor der Bundesliga-Partie gegen Stuttgart trotzdem nicht vergönnt.

Wer dem FC Augsburg in dieser Saison schon jeglichen Kampfgeist abgesprochen hatte, sah sich im aktuellen Tabellensechzehnten der Fußball-Bundesliga getäuscht. Zumindest was den Pokalabend beim Erstliga-Aufsteiger VfL Bochum betraf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

29.10.2021

Also das mit dem Stolz, habe ich heute bei der Pressekonferenz nichts gehört, das war eher wieder ein rauschendes Kompliment von der A A um das ganz Spiel noch mehr zu beruhigen.

Permalink
28.10.2021

Lobhudelei nach einer Niederlage gegen einen Aufsteiger, dessen Marktwert rd. 60. Mio € unter dem des FCA liegt!? Wie tief sind die Ansprüche an eine Mannschaft gesunken, die sich ins 11. Jahr in der 1. Liga 1 quält.

In einem Arbeitszeugnis über den FCA könnte man nicht mal schreiben, die Mannschaft war "stets bemüht"... Denn das würde zumindest 90 min unermüdlichen, wenngleich wenig erfolgreichen, Einsatz unterstellen.

Permalink
28.10.2021

"Stolz auf sein Team"! Hat Weinzierl (einschließlich Präsident und Sportgeschäftsführer) noch nicht begriffen, dass ein Fußballspiel aus 2 Halbzeiten besteht? Wahrscheinlich wird sich die Mannschaft gegen Stuttgart wieder auf diese Aussagen berufen und "mit angezogener Handbremse" das Spiel absolvieren; man hat ja "Leistung" in HZ 2 gegen Bochum gezeigt.

Permalink
28.10.2021

FCA-Vorstandsvorsitzender Klaus Hofmann, Sport-Geschäftsführer Reuter, FCA-Trainer Weinzierl (ist stolz auf sein Team) akzeptieren negative Ergebnisse am Fließband. Für mich ist das ein falsches Zeichen an die Mannschaft. Das ist kollektives Versagen auf Führungsebene. Will man damit sein eigenes Versagen kaschieren? Ich habe wenig Hoffnung so die Klasse zu halten.

Permalink
28.10.2021

Endlich wieder eine kämpferisch vorbildliche Leistung. Mit etwas Glück hätten wir es vorher entscheiden können. Nicht traurig sein, nun Stuttgart schlagen

Permalink
28.10.2021

Dann hoffe ich halt auch wieder aufs nächste Spiel....die Hoffnung stirbt zuletzt und hoffentlich gibt die Mannschaft beim nächsten Sechs-Punktespiel Spnntagnachmittag mehr als die 90%, welches in dieser und letzter Saison ihr Investment nach einem besseren Spiel war...noch fehlt mir jedoch der Glaube auf die ersehnte Kehrtwende!

Nobby Die Stimme der Rosenau

Permalink
28.10.2021

Nun ja, mag sein das diesmal Bochum die glücklichere Mannschaft war. Trotzdem glaube ich kann man sich’s auch schön reden.

Permalink