Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Wie Andi Zeqiri seine Chance beim FCA nutzen möchte

FC Augsburg
15.09.2021

Wie Andi Zeqiri seine Chance beim FCA nutzen möchte

Andi Zeqiri (rechts, hier gegen Rani Khedira) bestritt seine erste Partie in Berlin.
Foto: Andreas Gora, dpa

Plus Der Schweizer stand schon vor seinem Wechsel nach England mit dem FCA in Kontakt. Nun hat es geklappt. Was der 22-Jährige bei den Augsburgern vorhat.

Manchmal geht alles ganz schnell. Am Donnerstagabend war Andi Zeqiri erst in Augsburg eingetroffen, am Freitag trainierte er erstmals beim FCA mit, am Samstag wurde er beim 0:0 in Berlin eine halbe Stunde vor Schluss eingewechselt. Keine Eingewöhnungszeit, gleich rein in die Bundesliga. Für Zeqiri kein Problem. Überrascht sei er nicht gewesen. „Ich bin immer bereit für die Herausforderung. Der Trainer hat Vertrauen in mich“, meint der Stürmer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.09.2021

Der FCA ist wohl die einzige Mannschaft im deutschen Profi Fußball, der in seinem Kader 5 Mittelstürmer hat ( bravo Herr
Reuter ). Finnbogason, Niederlechner, Cordoba, Gregoritsch und nun Zeqiri, aber erst ein Tor geschossen hat..
Da kann einem der Trainer schon leid tun. Er kann würfeln, wen er aufstellt, oder jeden Stürmer 19 Minuten spielen lassen,
er kann ja 5 mal auswechseln.
Das ist Satire, aber kann man Herrn Reuter noch ernst nehmen??

Permalink
15.09.2021

Wir werden sehen. Die AZ hat schon zu oft Vorschusslorbeeren verteilt. Erst muss er liefern.

Permalink