Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg testet heute gegen Altach und Regensburg

FCA

29.08.2020

FC Augsburg testet heute gegen Altach und Regensburg

Der FC Augsburg testet heute gleich zweimal: Um 15 Uhr geht es gegen den SCR Altach und um 17 Uhr gegen Jahn Regensburg.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Der FC Augsburg testet heute gleich zweimal: Zuerst geht es gegen den SCR Altach aus Österreich. Um 17 Uhr trifft der FCA in Heimstetten dann auf Jahn Regensburg.

Der FC Augsburg bestreitet am Samstag gleich zwei Testspiele. In Heimstetten tritt die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich um 15 Uhr zunächst gegen den SCR Altach an. Um 17 Uhr geht es dann gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. Wegen der Corona-Pandemie finden beide Begegnungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der Verein überträgt die Spiele jedoch live auf FCA TV.

Wie der FCA mitteilt, habe es eine kurzfristige Änderung im Vorbereitungsplan der Profis gegeben. Eigentlich sei für Samstag lediglich ein längeres Testspiel gegen Jahn Regensburg geplant gewesen. Gründe für die Änderung nennt der Verein nicht.

Seinen letzten Test absolvierte der FCA ebenfalls über längere Spielzeit: Vier Mal eine halbe Stunde mussten die Augsburger Profis bei sengender Hitze am Donnerstag vor einer Woche gegen Türkgücü München ran. Am Ende gewann der FCA die Hitzeschlacht in Mindelheim mit 4:1. Das erste Bundesliga-Spiel steht den Fuggerstädtern am 19. September bevor. Dann tritt der FCA bei Union Berlin an. Das erste Pflichtspiel findet jedoch schon eine Woche vorher statt, wenn in der ersten Runde des DFB-Pokals MTV Eintracht Celle wartet.    

Rafal Gikiewicz zeigt im Tor des FC Augsburg bislang starke Leistungen.
28 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Tim Groothuis, Witters

Altach testete schon gegen deutsche Teams

Für den ersten Gegner, den Sportclub Rheindorf Altach aus Vorarlberg, startet die offizielle Saison bereits eine Woche früher als für den FCA. Die österreichische Bundesliga beginnt bereits am 11. September. Altach legt einen Tag später, am 12. September, los. Die Mannschaft von Trainer Alex Pastoor schloss die vergangene Runde auf dem 8. Platz ab.

Der niederländische Trainer hatte Altach zuvor auf einem Abstiegsplatz übernommen und den Klassenerhalt gesichert. In der Vorbereitung sammelte Altach bereits reichlich Erfahrung gegen deutsche Teams: Mitte August unterlagen die Österreicher Borussia Dortmund mit 0:6. Danach folgten zwei Testspiele gegen den FC Heidenheim, das jede Mannschaft einmal mit 2:0 gewann.

Jahn Regensburg bisher sieglos

Einen Sieg kann Jahn Regensburg indes in der Vorbereitung noch nicht verbuchen. Die Regensburger verloren sowohl gegen den TSV 1860 München als auch gegen den 1. FC Nürnberg. Gegen den Drittligisten Türkgücü München reichte es zu einem torlosen Unentschieden. Die neue Zweitligasaison startet für das Team von Trainer Mersad Selimbegovic am 18. September mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Wenige Tage zuvor müssen sie im DFB-Pokal in Kaiserslautern antreten.(AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren