Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Fans sind zuversichtlich vor dem "Schlüsselspiel"

FC Augsburg

12.12.2013

FCA-Fans sind zuversichtlich vor dem "Schlüsselspiel"

Auch gegen Eintracht Braunschweig möchte der FCA wieder jubeln. Das größte Problem könnte allerdings Überheblichkeit sein.
Bild: Stefan Puchner

Tabellenneunter gegen Schlusslicht: Bei der Partie des FCA gegen Braunschweig sind die Vorzeichen klar. Die Fans sind optimistisch, warnen aber vor Überheblichkeit.

Ungewohnte Rolle für den FCA: Das Team um Trainer Markus Weinzierl geht am Samstag erstmals in dieser Saison als klarer Favorit in eine Begegnung. Die Augsburger erwarten Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig in der SGL-Arena.

Schlechte Ausgangsbedingungen für Braunschweig

Die Gäste - mit dem kleinsten Etat der Liga ausgestattet - haben keinen guten Start in die laufende Saison erwischt. Erst am fünften Spieltag konnten sie den ersten Punkt verbuchen. Nach 15 Partien hat Braunschweig nun acht Zähler auf dem Konto. Drei Punkte trennen sie  vom rettenden 15. Platz.

Gegen Augsburg sind die Ausgangsbedingungen für Braunschweig denkbar schlecht: Trainer Torsten Lieberknecht muss auf zahlreiche Verletzte, darunter Marco Caligiuri und Ken Reichel, verzichten. Sollte Kapitän Dogan ebenfalls ausfallen, würde den Löwen die komplette Innenverteidigung fehlen.

FCA-Fans sind zuversichtlich vor dem "Schlüsselspiel"

Angesichts der Favoritenrolle seiner Mannschaft steht FCA-Coach Weinzierl vor seinem 50. Bundesliga-Spiel vor der Aufgabe, seine Spieler davon abzuhalten, überheblich und zu siegessicher aufzutreten. Vor Übermut warnte vor einigen Tagen schon FCA-Präsident Walther Seinsch in einem Blog-Post.

Fans: Sieg Kopfsache

Auch die FCA-Fans sorgen sich, ihr Team könne das Spiel gedanklich schon als Sieg verbucht haben. "Das schwierigste Spiel der Saison", mahnt Luciana01 im Forum der Augsburger Allgemeinen. "Einen vermeintlich unterlegenen Verein im Abstiegskampf auf Abstand halten. Das erste Mal als Favorit in ein Spiel gehen und den Kopf frei bekommen. Das ist das, was zählt." An die überraschenden Siege der Gäste gegen Leverkusen und Wolfsburg erinnert ronnie_buga. Allzu überheblich dürften daher weder die Fans noch die Mannschaft werden. "Meiner Meinung nach ist es Kopfsache, ob wir das Spiel gewinnen oder nicht. Gefährlich wird es nur, wenn das Unterbewusstsein der Spieler bereits einen Sieg fest einplant", ergänzt Legionär a. See im FCA-Forum.

Parallelen zwischen FCA und der Eintracht

Zahlreiche Parallelen zwischen Augsburg und Braunschweig sieht User slingshot: "Kleiner Verein mit Tradition, kleine Stadt im Schatten einer großen Stadt, extrem langer Anlauf zum Aufstieg in Liga 2 und Liga 1, von allen Experten als Absteiger Nr. 1 tituliert, kämpfen/rennen/laufen mit Torblockade, kaum Punkte, tolle Fans, geringster Etat, lauter No-Names". Würde Augsburg die Punkte nicht benötigen, würde er sie Braunschweig schenken. Doch: "Wir brauchen die Punkte, alle drei."

Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt

Trotz zahlreicher Warnungen vor Überheblichkeit sind die Augsburger Fans größtenteils von einem Sieg überzeugt. 3 Punkte sind Pflicht, so kulli. Sein Tipp: 3:0 für den FCA. Harry2304 wird noch deutlicher: "Wir sollten uns nicht kleiner machen als wir sind! Zuhause gegen einen Aufsteiger, der als Tabellenletzter bisher 8 Tore geschossen hat, müssen wir gewinnen und das werden wir auch!"

Einig sind sich die Kommentatoren im FCA-Forum darin, dass ein Sieg gegen Braunschweig ein ganz wichtiger wäre. FCAfan73 spricht von einem "absoluten Schlüsselspiel auf dem Weg zum erneuten Klassenerhalt". Mit dann 23 Punkten hätte man eine "Bombenausgangsposition" für die Rückrunde.

Braunschweigs Anhänger geben Hoffnung nicht auf

Bei den Anhängern von Eintracht Braunschweig spielt man auf die aktuelle Diskussion um die aggressive Spielweise der Augsburger an: "Das wird nen ziemliches Treterspiel", schreibt duda im Forum der Braunschweiger. User Red Lion ist sich hingegen sicher: "Da werden nur die Bayern getreten, gegen uns läuft es wieder normal." Nach dem schwachen Saisonbeginn stecken die Braunschweiger den Kopf noch nicht in den Sand: "Es scheint im Moment einfach nicht zu reichen , das ist bitter und tut weh, aber es sind noch 19 Spiele zu absolvieren", schreibt BsLoewe, "wir müssen uns nun mal damit abfinden, dass bereits Platz 16 ein Riesending wäre."

Sorgen bereitet den Gästefans die aktuelle Verletzungsmisere der Braunschweiger. "So langsam wird es eng. Die Aufstellung wird recht improvisiert aussehen", meint Joker93. Die Hoffnung haben einige dennoch nicht aufgegeben: "Will mir unseren ersten richtigen Auswärtssieg nicht entgehen lassen", begründet BsLoewe seine Reise nach Augsburg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren