1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Kapitän Daniel Baier ist nach Tinnitus zurück im Kader

FC Augsburg

26.04.2018

FCA-Kapitän Daniel Baier ist nach Tinnitus zurück im Kader

Hat wieder gut lachen: FCA-Kapitän Daniel Baier steht nach zwei Spielen Pause wegen eines Tinnitus vor seiner Rückkehr ins Team.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Die Ohrenprobleme scheinen überwunden: Daniel Baier kann am Samstag bei Hertha BSC Berlin wieder spielen. Um Philipp Max kursieren Gerüchte.

Das hat Tradition. Je näher die Bundesliga auf das Saisonende zusteuert, umso schneller öffnet die Gerüchteküche. Derzeit steht Philipp Max angeblich im Focus einiger Klubs. Bereits in der Winterpause ploppten Gerüchte auf, dass der Abwehrspieler, der zu den besten Linksverteidigern der Bundesliga zählt, beim FC Liverpool ein Kandidat sei. Angeblich ist es jetzt Thomas Tuchel, der neue Trainer von Paris St. Germain, der den Kicker in die Startruppe des französischen Erstligisten holen will. Philipp Max künftig also als Vorlagengeber für Neymar? Augsburgs Trainer Manuel Baum lächelt, wenn er auf seinen Verteidiger angesprochen wird: „Ich habe davon noch nichts gehört und so weit ich weiß, hat er bei uns noch einen Vertrag bis zum Jahr 2022. Sofern beschäftige ich mich nicht damit. Ich sehe ihn in der kommenden Saison noch bei uns.“

Der Trainer ist überzeugt davon, dass sich die Fluktuation nach dem Saisonende in Grenzen hält: „Wir haben bisher eine ordentliche Saison gespielt und das weckt natürlich bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten, aber ich habe das Gefühl, dass sich alle bei uns wohl fühlen und ich glaube auch, dass wir in dieser Konstellation zusammenbleiben.“ Über Zugänge, die für den FC Augsburg interessant wären, will Baum nicht sprechen, allerdings spielt in dieser Hinsicht für ihn auch der eigene Nachwuchs eine Rolle: „Alles andere wäre fahrlässig. Das beste wäre eine gesunde Mischung. Aus jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs und dem einen oder anderen Externen. Ich bin da immer in sehr engem Austausch mit unserer Nachwuchsabteilung und einige haben es ja schon ins Bundesliga-Team geschafft.“

Laut Baum kann Daniel Baier wieder spielen

Zum Beispiel Marco Richter, der am vergangenen Sonntag beim 2:0-Sieg gegen den FSV Mainz einer der besten FCA-Spieler war. Der 20-Jährige trug mit seiner Leistung viel dazu bei, dass der FCA frühzeitig den Klassenerhalt feiern durfte. Gefeiert hat er natürlich auch. „Wir haben uns am Sonntag kurzgeschlossen und locker etwas getrunken, aber mehr möchte ich dazu nicht ausplaudern“, grinst Richter. Allerdings will man nach dem Erreichen des Klassenerhalts die Zügel nicht schleifen lassen. „Wir haben auch eine Verantwortung der Liga gegenüber und werden bis zum letzten Spieltag alles geben“, verspricht Baum.

Personell sieht es wieder ganz gut aus beim FCA. Kapitän Daniel Baier steht nach seinem Tinnitus wieder im Kader und kann laut Baum wieder spielen. Verzichten muss der auf Fabian Giefer (Grippe), die Dauerverletzten Raphael Framberger und Kilian Jakob. Dazu gesellt sich Ja-Cheol Koo, der sich am Sonntag gegen Mainz einen Innenbandanriss zugezogen hat.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KER_FCA-Han96%2020171021%20-11017.jpg
FC Augsburg

Koo fällt zwei Wochen verletzt aus

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden