Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Podcast: Sabotage bei Sergio: Der FCA enttäuscht gegen Bielefeld

FCA-Podcast
18.10.2021

Sabotage bei Sergio: Der FCA enttäuscht gegen Bielefeld

Sergio Cordova hat gleich dreifach auf sich aufmerksam gemacht
Foto: Ulrich Wagner

Das 1:1 gegen die Arminia ist für den FCA eine gefühlte Niederlage - Sergio Cordova macht gleich dreifach auf sich aufmerksam und wird zum tragischen Helden.

Lange Zeit sah der FC Augsburg gegen Arminia Bielefeld wie der Sieger aus. Wäre ja auch durchaus wichtig gewesen, dieser Dreier gegen die Ostwestfalen. Es kam bekanntlich anders - das 1:1 zum Abschluss des achten Spieltags war aus Augsburger Sicht viel zu wenig. Über die gefühlte Niederlage am Sonntagabend sprechen in der aktuellen Folge der "Viererkette", dem FCA-Podcast unserer Redaktion, Marco Scheinhof, Robert Götz und Florian Eisele.

Der gewissermaßen entscheidende Mann des Spiels war dabei Sergio Cordova: Der Venezolaner war gleich zweimal an Situationen beteiligt, bei denen die FCA-Fans das vermeintliche 2:1 bejubeln durften -und war ebenso zweimal der Grund dafür, dass beide Tore wegen seiner Abseitsstellung nicht gegeben wurden. Sabotage bei Sergio sozusagen! Ist das nun Pech? Oder doch die fehlende Cleverness, die dem Venezolaner immer wieder zum Verhängnis wird?

Wenn Ihnen der Player nicht angezeigt wird, dann klicken Sie bitte hier.

Außerdem hatte Cordova in den Tagen vor dem Spiel für Aufsehen gesorgt:   Nach seiner Abreise von der Nationalmannschaft Venezuelas veröffentlichte der 24-Jährige einen emotionalen Post auf Instagram. Darin sprach er von zwei an ihm zehrenden Jahren und dem Vorsatz, sich nun wieder mehr auf seine eigene Gesundheit kümmern zu müssen. Letztlich wollte der Stürmer darin wohl nur sagen, dass er vorerst nicht mehr um den halben Globus fliegen will um in Länderspielen aufzulaufen.

Augsburgs Torwart Rafal Gikiewicz zeigt sich nach Spielende enttäuscht über die Punkteteilung.
Foto: Stefan Puchner/dpa

FCA-Keeper Rafal Gikiewicz sucht nach seiner Form

Ein FCA-Spieler, der in der vergangenen Saison zu den Besten der Liga zählte und nun etwas nach seiner Form sucht, ist Torwart Rafal Gikiewicz. Beim Ausgleich der Bielelder sah der Pole erneut nicht gut aus. Wie die FCA-Berichterstatter die Formkrise des Schlussmanns sehen, auf was man sich in der Jahreshauptversammlung gefasst machen sollte und was die Beastie Boys mit dem all dem zu tun haben, ist in unserer aktuellen Folge der "Viererkette" zu hören.

Hier finden Sie die Playlist zum FCA-Podcast "Viererkette".

Unsere Sportreporter reisen mit dem FC Augsburg quer durch die Republik, notfalls auch Europa und die ganze Welt, um über das Geschehen erzählen zu können. Im FCA-Podcast "Viererkette“ sprechen sie darüber. Eine neue Folge erscheint nach Spieltagen immer montags bis 18 Uhr.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

18.10.2021

der Spielaufbau vom Gikiewicz ist grausam. Er spielt oft lang oder ins aus.
Mit Ortega hätte der FCA gewonnen. Der hatte 2 überragende Paraden.

Permalink