Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj kritisiert beschlossenen Preisdeckel für russisches Öl als zu hoch
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Podcast: Warum Finnbogason ein entscheidender Faktor beim Sieg gegen Stuttgart war

FCA-Podcast
01.11.2021

Warum Finnbogason ein entscheidender Faktor beim Sieg gegen Stuttgart war

Inn unserem FCA-Podcast "Viererkette" geht es um die aktuellen Ereignisse beim FC Augsburg.
Foto: AZ

Auf das Debakel gegen Mainz folgt der Befreiungsschlag gegen Stuttgart. Reichlich Redebedarf für die Mitglieder des FCA-Podcasts "Viererkette".

Na also, geht doch. Gegen den VfB Stuttgart zeigte der FC Augsburg nach Wochen tristen Fußballs eine ansprechende Leistung. Nicht nur die vier eigenen Treffer liefern Gesprächsstoff für die neue Ausgabe des FCA-Podcasts "Viererkette". Die Sportredakteure Florian Eisele und Johannes Graf sprechen darüber, was das 4:1 gegen den VfB Stuttgart bewirken kann und wie es zustande kam. Ein ganz wichtiger Faktor: Alfred Finnbogason.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Erstmals in dieser Bundesliga-Saison stand der Isländer in der Startformation eines Ligaspiels. Im Februar 2020 hatte der 32-Jährige seinen bislang letzten Treffer für den FC Augburg erzielt. Entsprechend groß war die Freude bei Finnbogason. Für Graf war der Stürmer ein entscheidender Faktor: "Er war der Fixpunkt in der Offensive, der dem FCA in den vergangenen Wochen gefehlt hat."

Finnbogason war nach der Partie glücklich, aber auch erschöpft. "Ich lege mich jetzt zwei Tage in die Badewanne", sagte der Spieler. Dem FCA ist zu wünschen, dass er die Wanne vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) wieder verlassen hat. Und dass er nach seinen vielen, langwierigen Verletzungen endlich einmal mehrere Wochen und Monate am Stück mitwirken kann.

Warum jetzt nicht alles gut ist - reinhören in den FCA-Podcast "Viererkette"

Neben Finnbogason waren vor allem die Innenverteidiger Reece Oxford und Jeffrey Gouweleeuw gegen Stuttgart entscheidend. Allerdings durchlebte Gouweleeuw ein schwieriges Spiel. Graf berichtet von einer Szene, die sich kurz vor der Pause an der Seitenlinie zutrug. "Gouweleeuw wurde von Schiedsrichter Ittrich angezählt. In der Pause hat man sich beim FCA beratschlagt, ist das Risiko aber eingegangen." Der Gelb verwarnte Gouweleeuw blieb auf dem Platz - und traf zum 2:1.

Wie Florian Eisele und Johannes Graf jetzt die Lage beim FC Augsburg einschätzen, warum nicht alles gut war und welcher Song der Woche das Stuttgart-Spiel begleitet – das ist in der aktuellen Ausgabe der "Viererkette" zu hören. (joga)

Lesen Sie dazu auch

Unsere Sportreporter reisen mit dem FC Augsburg quer durch die Republik, notfalls auch Europa und die ganze Welt, um über das Geschehen erzählen zu können. Im FCA-Podcast "Viererkette“ sprechen sie darüber. Eine neue Folge erscheint nach Spieltagen immer montags bis 18 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.