Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA-Stürmer zeigen sich in starker Frühform

FC Augsburg

09.08.2020

FCA-Stürmer zeigen sich in starker Frühform

Perfekte Ballannahme und perfekter Abschluss. Mit dieser Aktion gelang Florian Niederlechner das 4:0 kurz vor der Pause.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Plus Beim 9:0-Sieg des FC Augsburg in Heimstetten waren die beiden Angreifer in Torlaune. Niederlechner ist zudem ein Kandidat für die Baier-Nachfolge als Kapitän.

Zusammen hat sie Heiko Herrlich nicht spielen lassen. Vielleicht noch nicht. Am Samstag beim 9:0-Erfolg des FC Augsburg im ersten Testspiel gegen den SV Heimstetten stand Florian Niederlechner in der ersten Hälfte auf dem Feld, Alfred Finnbogason löste ihn in den zweiten 45 Minuten ab. Beide Torjäger hatten viel Lust aufs Toreschießen. Niederlechner war zweimal erfolgreich, Finnbogason sogar dreimal.

"Für das erste Mal haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht. Wir haben die Partie von Anfang an total ernst genommen", sagte Niederlechner hinterher. Die Schlussphase der Partie hatte sich der 29-Jährige im Schatten der kleinen Tribüne angesehen. Erschöpft saß er bei über 30 Grad auf den Plastiksitzen der kleinen Arena. 45 Minuten auf dem Platz, zwei Tore, zwei Vorbereitungen, die Bilanz klingt ordentlich. Danach noch etliche Minuten auf dem Nebenplatz auslaufen, während seine Kollegen in der zweiten Hälfte das Resultat in die Höhe schraubten. "Am Ergebnis sieht man, wie ernst wir es genommen haben", meinte Florian Niederlechner zufrieden.

Niederlechner will an seine starke Debütsaison für den FC Augsburg anknüpfen

13 Tore hat er in der vergangenen Saison für den FCA erzielt. Es war eine starke Saison des Stürmers. Eine, die Erwartungen schürt. Auch bei ihm selbst. "Ich habe mir vorgenommen, an die gute Saison anzuknüpfen und meine Form zu bestätigen. Das wichtigste ist es, gesund zu bleiben", sagt er. Er weiß, dass er selbst die Messlatte sehr hoch gelegt hat. Jetzt gehe es darum, sich "wieder in Form zu bringen, damit wir ein erfolgreiches Bundesligajahr spielen". Das Ziel? "Für mich ist es das wichtigste, dass wir den direkten Klassenerhalt so schnell wie möglich schaffen. Ich spreche von nichts anderem", sagte Niederlechner.

Torjubel, Abklatschen nach dem 0:4 durch Florian Niederlechner FC Augsburg #7, li. mit Daniel Caligiuri FC Augsburg;   SV Heimstetten - FC Augsburg, Testspiel
36 Bilder
Neue Trikots, neue Spieler: So zeigte sich der FCA beim Test in Heimstetten
Bild: Klaus Rainer Krieger

Wobei er davon überzeugt ist, dass die Mannschaft mit den bisherigen Neuzugängen Rafal Gikiewicz, Tobias Strobl und Daniel Caligiuri top verstärkt wurde. "Bei diesen Neuzugängen muss man den Verantwortlichen ein Kompliment aussprechen. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie zu uns kommen", so Niederlechner. Schade fand er dagegen den Abschied von Kapitän Daniel Baier. "Vor allem auch persönlich, er ist einer meiner besten Freunde."

Daniel Baier spielte über elf Jahre für den FC Augsburg, war seit 2017 Kapitän. Nach dessen Vertragsauflösung muss ein neuer Spielführer her - aber wer?

Wer soll neuer Kapitän des FC Augsburg werden?
8 Bilder
Jetzt abstimmen: Wer soll Nachfolger von Baier als FCA-Kapitän werden?
Bild: Ulrich Wagner

Den Abgang seines Freundes Daniel Baier bereut Niederlechner

Durch ihn sei ein wichtiger Eckpfeiler der vergangenen Jahre gegangen. "Er war ein absoluter Führungsspieler und eine Identifikationsfigur für den FC Augsburg. Jetzt müssen andere dafür einspringen", meinte der Stürmer. Wohl auch er selbst. Trainer Heiko Herrlich hat sich noch nicht entschieden, wem er die Kapitänsbinde für die neue Saison anvertrauen wird. Als bisherige Baier-Stellvertreter trugen sie am Samstag zunächst Jeffrey Gouweleeuw, in der zweiten Hälfte Alfred Finnbogason. Dabei aber wird es wohl nicht bleiben. Niederlechner könnte ein Kandidat für das Amt sein. "Wenn der Trainer mich fragen würde, würde ich nicht nein sagen. Das wäre natürlich eine Ehre für mich. Aber das ist seine Entscheidung", sagt Niederlechner, der eigentlich in diesem Juni hätte heiraten wollen. Wegen der Corona-Pandemie verschob das Paar den Termin aber auf nächstes Jahr.

ABWEHR: Robert Gumny kam von Lech Posen zum FC Augsburg. Der polnische Rechtsverteidiger hat einen Vertrag bis 2025.
31 Bilder
Das ist der FCA-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Klaus Rainer Krieger

Seit nun einer Woche sind die Augsburger in der Vorbereitung auf die neue Saison. Anstrengend war es. "Wir hatten aber eine gute erste Woche mit einem guten Abschluss", sagt Niederlechner. Das traf auch auf Finnbogason zu. "Wir waren hungrig, wieder Fußball zu spielen. Was wir uns vorgenommen haben, haben wir sehr gut umgesetzt", sagte der Isländer. Der Urlaub sei gut und wichtig gewesen nach einer anstrengenden Saison. Finnbogason hatte in der vergangenen Saison längere Zeit wegen Blessuren gefehlt. Nun ist er fit und bereit, die Vorbereitung anzunehmen. "In meiner Zeit beim FCA habe ich bisher nur eine Vorbereitung richtig mitmachen können. Deswegen freue ich mich, dass ich jetzt fit bin. Ich fühle mich super und hoffe, dass ich Mannschaft helfen kann."

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.08.2020

Schade - kein Wort über das 18jährige Megatalent Tim Civeja.
Spielt in der U19 und ist in der U18 Nationalmannschaft sogar Kapitän. Das ist für mich einer für die Zukunft und für Daniel Baier.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren