1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA geht gegen Villarreal mit 2:6 unter

FC Augsburg

26.07.2019

FCA geht gegen Villarreal mit 2:6 unter

Iborra kann ungehindert zum 2:0 treffen.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Das war nichts: Der FC Augsburg verliert sein zweites Testspiel im Trainingslager in Tirol deutlich.

Nach einem deutlichen Sieg gegen Galatasaray Istanbul folgt für den FC Augsburg eine deutliche Niederlage: Mit 2:6 gingen die Schwaben im Testspiel gegen Villarreal baden. Die Spanier, die zuletzt in der Primera Division den 14. Tabellenplatz belegten, erwiesen sich als härtere Nuss als einen Tag zuvor Istanbul. FCA-Trainer Martin Schmidt hatte das zuvor schon geahnt: "Ich denke, das wird schwerer. Das zweite Spiel hintereinander - das wird in der Vorbereitung Kraft kosten."

Villarreal wirkte tatsächlich frischer und Raba köpfte in der elften Minute unhaltbar für Fabian Giefer zum 1:0 für die Spanier ein. Bereits vier Minuten später sah Martin Hinteregger schlecht aus, als Iborra das zweite Tor für Villarreal erzielte. Aber auch Hintereggers Abwehrkollegen wie Simon Asta, Kevin Danso oder Phillipp Max fehlte die Spritzigkeit.

Das Tor von Max ändert gegen Villarreal nur wenig

Im Mittelfeld sorgten Mads Pedersen, Carlos Gruezo oder Tim Civeja nur für wenig Entlastung. Der FCA bekam auch in der Folgezeit kein Bein auf den Boden. Villarreal spielte leichtfüßig und hebelte die Abwehr des FCA ein ums andere Mal aus. Erneut Raba sorgte nach 21 Minuten für das 3:0, dem FCA drohte ein Debakel. Doch dann sendete der FCA ein starkes Lebenszeichen. Nach einem Pass von Hinteregger donnerte Max den Ball fulminant ins gegnerische Tor.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Alles andere als müde wirkten die rund 60 FCA-Fans unter den rund 500 Besuchern, die in der zweiten Halbzeit ihre Mannschaft stimmgewaltig anfeuerten. Allerdings zog Villarreal wieder die Zügel an und nach 60 Minuten stand es 4:1 für die Spanier durch Alberto. Schmidt ließ rotieren und brachte nach 62 Minuten neues Personal, auch Hahn, der die Kapitänsbinde trug, verließ den Rasen und just in diesem Moment traf Albiol zum 5:1. Schließlich leistete sich Fabian Giefer noch einen Riesenpatzer, und Fer Nino machte das halbe Dutzend voll. Maurice Malone sorgte per Foulelfmeter noch für etwas Ergebniskosmetik. Es war die erste Testspielniederlage für den FCA - die fiel jedoch heftig aus.      

Lesen Sie dazu auch: André Hahn ist beim FCA einer der Gewinner der Vorbereitung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.07.2019

Man frägt sich immer wieder, warum offensichtlich A. Luthe als Torwart so schlechte Karten beim FCA hat und ihm seitens Sportvorstand S. Reuter immer wieder signalisiert wird (..."wir suchen eine neue Nr.1"...) , dass er keine Nr. 1 beim FCA sein soll. F. Giefer zeigt natürlich immer wieder tolle Paraden, aber mit seinen Fehlern durch Unkonzentriertheiten ist natürlich auf Dauer seine Tauglichkeit für die 1. Liga fraglich..
M.Hinteregger ist von seiner "Frankfurter Form" (=Spielaufbau mit langen zielgenauen Pässen bei gleichzeit optimalen "Ausputzer"-Qualitäten) gedanklich und körperlich sehr weit entfernt. Ph. Max war (wie immer) bemüht aber wohl auch bei vielen Flanken und auch in Abwehrsituationen gedanklich ziemlich abwesend.
Da die meisten anderen gegen Villarreal eingesetzten Akteure auch noch ihre Form suchen hat Trainer M. Schmid noch eine Herkulesaufgabe vor sich.
Man kann ihm als FCA-Fan dabei nur eine glücklichere Hand wünschen wie sie S. Reuter bei seinen Vertragsgestaltungen oft nicht hatte bzw. wie dessen Verhandlungen derzeit, von aussen betrachtet und von ihm auch kommentiert, laufen.

Permalink
27.07.2019

Ich sag nur eins dazu : Luthe 1 - Giefer 6 ...

Permalink
27.07.2019

nur wegen 1 verlorenem Spiel?
gleich sagen man sieht schwarz für die Bundesliga?
also noch krasser geht es nicht.

der FC BAyern hat letzte Saison auch einige Niederlagen hinnehmen müssen
und sie haben die Kurve bekommen.und das ist ein testspiel
und die Spanier sind eben nun mal stärker.
vor allem war auch viel Jugendspieler dabei auch nicht vergessen bitte!

Permalink
27.07.2019

Das Spiel des FCA gegen Villarreal war so abartig schlecht, dass für die Bundesliga Schlimmstes zu befürchten ist.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren