Newsticker

Jeder zweite Deutsche würde sich gegen Corona impfen lassen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA trennt sich von U19-Trainer Sebastian Gunkel

FC Augsburg

10.12.2019

FCA trennt sich von U19-Trainer Sebastian Gunkel

Er ist nicht mehr Trainer der U19 des FC Augsburg: Sebastian Gunkel.
Bild: Walter Brugger

Der FC Augsburg hat sich von seinem A-Jugend-Trainer getrennt. Aus sportlicher Sicht hinkt die Mannschaft in der Bundesliga hinter den Erwartungen her.

Die Hinrunde in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest verlief nicht gerade nach den Vorstellungen des FCA: In 14 Spielen holte die Mannschaft gerade mal neun Punkte, nur zwei Partien gewann die Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten. Zuletzt gab es eine 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern. Damit befindet sich das Team auf dem 12. von 14 Plätzen - es ist der erste direkte Abstiegsplatz.

Seit Dienstag ist klar: Die Niederlage gegen die Bayern war das letzte Spiel von Trainer Sebastian Gunkel. Der Verein teilte mit, dass der 44-Jährige ab sofort von seinen Aufgaben entbunden ist. Gunkel hatte die U19 des Klubs erst im Sommer übernommen, zuvor war er Trainer der B-Junioren von Eintracht Braunschweig sowie im Nachwuchs des VfB Stuttgart und des SC Freiburg aktiv.

Gunkels Nachfolger beim FCA steht bislang noch nicht fest

Alexander Frankenberger, der Cheftrainer Nachwuchs des FCA begründet den Schritt wie folgt: "Aufgrund der Ergebnisse der vergangenen Wochen und der gefährlichen Tabellensituation, in der sich unsere U19 aktuell befindet, erachten wir diesen Schritt für notwendig." Mit Blick auf die anstehende Rückrunde wolle der Klub der Mannschaft neue Impulse verleihen und so eine Trendwende herbeiführen. Wer neuer Trainer der U19 werden soll, gab der Klub bislang nicht bekannt.

Im Team der U19 spielt mit Simon Asta ein deutscher Juniorennationalspieler, der auch schon in der Bundesliga zum Einsatz gekommen ist. Der Rückstand auf das rettende Ufer und Platz elf beträgt drei Zähler. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.12.2019

Allein die Trainerentlassung wird's nicht richten.
Die Herren Frankenberger und Reuter - die vor ein paar Monaten Gunkel engagierten - müssen sich da wohl ein paar tiefergehende Fragen stellen.

Permalink
11.12.2019

Die A-Jugend ist ein schwacher Jahrgang. Daran ändert weder die Trainerentlassung noch eine mögliche tiefer gehende Fragenstellung etwas.
Die Gefahr besteht darin, dass die A-Jugend absteigt und die - vergleichsweise stärkere - B-Jugend nächste Saison (als neue A-Jugend) eine Klasse tiefer kicken muss.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren