Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FCA verlängert Vertrag mit Manager Rettig

FC Augsburg

17.03.2009

FCA verlängert Vertrag mit Manager Rettig

"Wir haben uns blenden lassen" - Manager Andreas Rettig
Bild: Schöllhorn

Mitten im Wirbel um die Trainersuche, hat sich der FC Augsburg in einer anderen Personalfrage festgelegt: Der Zweitligist verlängerte den Vertrag mit Manager Andreas Rettig vorzeitig. Wenig später ging Rettig auf Trainersuche.

Augsburg (AZ) - Neuer Trainer, neues Stadion - bewährter Manager. Der FC Augsburg baut auch in Zukunft auf Manager Andreas Rettig. Präsident Walter Seinsch verkündete per Pressemitteilung, dass der Vertrag mit dem 45-Jährigen vorzeitig verlängert wird. Er gilt jetzt bis zum 30. Juni 2011; ursprünglich lief er bis 2010.

Seinsch freute sich über Rettigs Zusage: "Herr Rettig leistet hervorragende Arbeit, daher freuen wir uns, dass er sich entschieden hat, die Zusammenarbeit frühzeitig um ein weiteres Jahr zu verlängern. Er hat großen Anteil an der Entwicklung des Vereins in den letzten drei Jahren."

Rettig arbeitet seit 2006 für den Fußball-Zweitligisten. Zuvor war für Bayer Leverkusen, den Freiburger SC und den 1. FC Köln tätig gewesen. In den vergangenen Wochen war sein Name im Zusammenhang mit den Bundesligisten Hannover 96 und Schalke 04 aufgetaucht, die neue Manager suchen.

Seit heute ist aber klar: Rettig bleibt in Augsburg. Am Nachmittag stieg der Manager in den Zug, um mit möglichen Nachfolgern für Trainer Holger Fach zu verhandeln. Fach bleibt bis zum Saisonende, danach muss er Platz für einen neuen Mann machen. Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Augsburg, Peter Bircks, ist froh, dass der Manager verlängert hat: Seine Kompetenz und sein ausgezeichnetes Netzwerk sind wichtig für die weitere Entwicklung des FCA." Auch für die Trainersuche.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren