Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Für den FCA war das Trainingslager auf Teneriffa die perfekte Wahl

FC Augsburg

07.01.2018

Für den FCA war das Trainingslager auf Teneriffa die perfekte Wahl

Philipp Max und die anderen FCA-Spieler können zufrieden sein: Die Bedingungen im Trainingslager waren sehr gut.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Für den FC Augsburg hat sich die Reise ins Trainingslager auf Teneriffa gelohnt: Wetter, Platz und Hotel boten ideale Bedingungen für die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Mit einer lockeren Übungseinheit endete für die FCA-Profis das Wintertrainingslager auf Teneriffa. Das nächste Mannschaftstraining setzte Trainer Manuel Baum für Mittwochnachmittag an. Baum und Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter zeigten sich zufrieden: mit der Arbeit auf dem Platz, aber auch mit den Rahmenbedingungen.

Wetter

Besser hätte es der FCA kaum treffen können. Während in der Heimat der Sturm tobte, trainierten die Profis an der Costa Adeje bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Wind sorgte während der Schweiß treibenden Einheiten für Abkühlung.

Trainingsplatz

Die „Tenerife Top Training“-Anlage schmiegt sich an den Ausläufer des Teide, des höchsten Bergs Spaniens, an. Der Blick richtet sich westlich aufs Meer und die Nachbarinsel La Gomera, östlich aufs Bergmassiv. Im März nutzt der englische Premier-League-Teilnehmer FC Liverpool eine Länderspielpause für ein Kurztrainingslager im Südwesten der Insel. Aber nicht nur Fußballer trainieren hier, sondern ebenso Schwimmer, Tennisspieler oder Leichtathleten. Vor allem bei Triathleten ist das Trainingszentrum beliebt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein letztes Mal meldet sich Johannes Graf, Sportredakteur der Augsburger Allgemeinen, aus dem Trainingslager des FC Augsburg auf Teneriffa. Abschließend steht eine lockere Einheit an, ehe die Mannschaft am Sonntagabend nach Hause fliegt.

Posted by FCA kompakt - Alle FC Augsburg News on Sonntag, 7. Januar 2018

Hotel

Zweifelsohne kann man schlechter untergebracht sein als im Costa Adeje Gran Hotel. Bedenken, die Mannschaft würde sich durch Urlauber gestört fühlen, verflüchtigten sich schnell. Die Augsburger verfügten über ein eigenes Buffet mit Profisport gerechter Ernährung und fanden ausreichend Rückzugsorte im weitläufigen Komplex vor.

Freizeit

Trotz der Kürze des Trainingslagers gewährte Baum zwei trainingsfreie Nachmittage. Einige Spieler flanierten am Strand oder gingen ins Café, andere spielten Golf, kühlten sich im Pool ab oder ruhten im Hotelzimmer. Beim abschließenden Mannschaftsabend ließ sich der FCA im gehobenen Restaurant „Torre del Mirador“ verköstigen. (joga)

Trainer Manuel Baum und Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter zeigten sich zufrieden mit der Arbeit beim FCA-Trainingslager auf Teneriffa. Am Mittwoch geht's für die Spieler weiter.
14 Bilder
FCA beendet Trainingslager auf Teneriffa
Bild: Klaus Rainer Krieger
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren