i
Bild: Ulrich Wagner
Bild: Ulrich Wagner

Jeffrey Gouweleeuw zählt zu den Stützen im Mannschaftsgerüst des FC Augsburg.

FC Augsburg
23.08.2018

Gouweleeuw: "Nationalelf genießt nicht höchste Priorität"

Von Johannes Graf

Wie FCA-Profi Jeffrey Gouweleeuw über eine Berufung in die holländische Nationalmannschaft und andere Themen wie seine Rolle im Team denkt.

Der Abwehr des FC Augsburg hat er in der Vergangenheit Stabilität verliehen, Gleiches soll Jeffrey Gouweleeuw in der kommenden Bundesligasaison bewirken. Der Niederländer ist Stütze im Mannschaftsgerüst des FCA, als stellvertretender Kapitän übernimmt er Verantwortung. Vor dem Auftakt bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr) äußert sich der 27-Jährige zu verschiedenen Themen. Das sagt der Innenverteidiger …

… zu seiner Vorbereitung:

"Mein Ziel ist es, immer fit zu bleiben. Manchmal musst du clever sein. Wenn du schwere Beine oder leichtere Schmerzen hast, musst du das den Trainern sagen und weniger intensiv trainieren."

… zum Saisonstart:

"Wir haben viele Testspiele gehabt, in denen du müde vom Training bist. Jetzt geht es endlich wieder richtig los. In ein Bundesligaspiel gehst du mit einer ganz anderen Spannung. Es wird Zeit, dass der FCA mal ein Auftaktspiel gewinnt. Für uns ist ein guter Start wichtig."

… zu Wechselgerüchten:

"Noch ist das Transferfenster nicht geschlossen, aber ich glaube, dass alle Spieler bleiben. Dann haben wir eine starke Mannschaft. Außerdem ist das ein gutes Signal. Es zeigt, dass wir alle zusammen hier etwas erreichen wollen."

… zu seiner Erwartung:

"Unser erstes Ziel ist immer der Klassenerhalt, aber wir wollen mehr. Die Hinrunde der vergangenen Saison war für uns ein Anhaltspunkt, wie wir spielen können, wenn wir konstant sind und von Verletzungen verschont bleiben."

… zum Torhüterduell:

"Zum Glück muss ich diese Entscheidung nicht treffen. Beide haben eine sehr gute Vorbereitung absolviert. Wir haben zwei sehr gute Torhüter, ich habe in beide viel Vertrauen."

… zu Fortuna Düsseldorf:

"Wir haben in der Vorbereitung viel Zeit darin investiert, in eigenem Ballbesitz besser zu werden. Ich denke aber, Düsseldorf will sich im ersten Bundesligaheimspiel zeigen."

… zu seiner Rolle im Team:

"Wir haben fast die gleiche Mannschaft wie im vergangenen Jahr, für mich persönlich hat sich wenig verändert. Ich will so weitermachen und mich stetig verbessern."

… zu einer Berufung in die Nationalmannschaft:

"Das ist ein schwieriges Thema, dazu habe ich schon so viel gesagt. In der Bundesliga spielen kaum noch niederländische Profis, vielleicht haben sich dadurch meine Chancen erhöht. Die Nationalmannschaft genießt bei mir aktuell nicht die höchste Priorität."

Facebook Whatsapp Twitter Mail
Das könnte Dich auch interessieren: