Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. "Heller ist schneller": Der neue FCA-Spieler hat eine eigene Punk-Hymne

FC Augsburg

29.06.2017

"Heller ist schneller": Der neue FCA-Spieler hat eine eigene Punk-Hymne

Flügelflitzer Marcel Heller bleibt der 1. Bundesliga erhalten und schnürt seine Schuhe künftig für den FC Augsburg.
Bild: Jan Woitas (dpa)

Marcel Heller gilt als durchaus schneller Spieler - deswegen wurde dem 31-Jährigen in Darmstadt ein Lied gewidmet. Das Tempo hat er von seinem Opa vererbt bekommen.

Marcel Heller geht in den kommenden zwei Jahren für den FC Augsburg auf Tore- und Punktejagd. Manager Stefan Reuter bezeichnete ihn bei der Vorstellung als "einen der schnellsten Spieler der Bundesliga". Weil Heller auf seiner vorherigen Station Darmstadt 98 immer wieder den Turbo gezündet hatte, bekam der 31-Jährige von der Darmstädter Band Decubitus sogar einen Punkrock-Song gewidmet.

In dem Text zu "Heller ist schneller" heißt es vielversprechend: "Du siehst den Ball ganz weit da vorne. Du willst ihn dir holen - doch Heller ist schneller. Links vorbei, rechts vorbei und dann weg. Man kann ihn nicht mehr sehen. Denn Heller ist schneller. Es ist kein Flugzeug und auch kein ICE. Es ist der blaue Blitz vom Bölle. Heller ist schneller. Wer zum Henker ist denn Usain Bolt?"

Auslöser für den Song war damals ein Doppelpack Hellers gegen Hannover 96 am ersten Spieltag der Bundesliga-Saison 2015/16. Insgesamt kam Heller in dieser Spielzeit auf sechs Treffer für die Lilien. Vergangene Saison traf er noch drei Mal - eines der Tore gelang ihm in der Rückrunde zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung gegen seinen neuen Arbeitgeber FC Augsburg. Das Spiel gewann der FCA aber letztlich mit 2:1.

Die Schnelligkeit hat Heller übrigens von seinem Großvater vererbt bekommen, wie der Kicker einmal sagte: "Das habe ich von meinem Opa Wilhelm Heller. Der war in Bergheim Fußballer in der Oberliga, das war damals eine ziemlich hohe Klasse. Er war richtig schnell. Er ist über 80 geworden und schon verstorben. Ich habe ihn leider nicht spielen gesehen. Mir hat er immer erzählt, dass ich das Tempo von ihm habe. Die Gene sind weiter vererbt worden." Dennoch würde es aus Sicht des FCA wenig Sinn ergeben, weitere Mitglieder der Familie Heller mit einem Profi-Vertrag auszustatten: "Die anderen in meiner Familie sind nicht so sportlich.“ eisl

Lesen Sie auch: Bestätigt: Marcel Heller kommt zum FCA

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren