1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Holt sich der FCA Verstärkung aus Nürnberg?

FC Augsburg

02.06.2019

Holt sich der FCA Verstärkung aus Nürnberg?

Eduard Löwen steht laut Medienberichten vor einem Wechsel von Nürnberg zum FC Augsburg.
Bild: Daniel Karmann, dpa

Der FC Augsburg hat laut Medienberichten gute Chancen beim Werben um den Nürnberger Mittelfeldspieler Eduard Löwen. Wer ist der U21-Nationalspieler?

Der FC Augsburg bastelt offenbar schon fleißig am Kader für die kommende Bundesliga-Saison. Laut Berichten des Kicker und des Fußballportals 90Min haben die Augsburger beim Werben um den begehrten Mittelfeldspieler Eduard Löwen vom 1. FC Nürnberg gute Karten. Eine Bestätigung eines Transfers gibt es bislang allerdings nicht.

Eduard Löwen: Lieber zum FC Augsburg als nach Frankfurt?

Eduard Löwen kam beim Bundesliga-Absteiger aus Nürnberg 22 Mal zum Einsatz und zählte zu den wichtigsten Spielern des Clubs. Wenn der 22-jährige Deutsch-Russe fit war, stand er in der Regel von Anfang an im zentralen Mittelfeld auf dem Platz. Einige Partien verpasste Löwen, der auch für die deutsche U21-Nationalmannschaft spielt, wegen einer Muskelverletzung. In der abgelaufenen Bundesligasaison erzielte er drei Tore und gab drei Assists.

Als junger Bundesligaprofi mit viel Potential stand Löwen Gerüchten zufolge auf dem Wunschzettel einiger Bundesligavereine - etwa bei der Frankfurter Eintracht. Auch Klubs im Ausland sollen Interesse an Löwen gezeigt haben. Doch Löwen sagte den Frankfurtern diversen Medienberichten nach angeblich ab - als bevorzugtes Ziel für Löwen wird stattdessen immer wieder der FC Augsburg ins Spiel gebracht. Vor wenigen Tagen hatte der Kicker noch berichtet, eine Einigung zwischen Löwen und Frankfurt stünde kurz bevor. Als Ablöse brachte wiederum die Sportbild damals sieben Millionen Euro ins Spiel, die als Ausstiegsklausel in Löwens Vertrag verankert sein soll.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Eduard Löwen ist deutscher U21-Nationalspieler

Laut den neusten Berichten soll es diese Klausel allerdings nicht geben. Transfermarkt.de taxiert Eduard Löwens Wert auf 5,5 Millionen Euro. Angeblich müssten die Augsburger zwischen 6 und 10 Millionen Euro für Löwen bezahlen. Der Vertrag des 1,88 Meter großen Mittelfeldspielers in Nürnberg läuft bis 2022. Für die deutsche U21-Nationalmannschaft lief Eduard Löwen bisher sieben Mal auf. Vor seinem Wechsel nach Nürnberg spielte er unter anderen in den Jugendteams von Kaiserslautern und Saarbrücken. (lare)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren