1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Jeffrey Gouweleeuw steht vor Comeback gegen Frankfurt

FC Augsburg

19.04.2017

Jeffrey Gouweleeuw steht vor Comeback gegen Frankfurt

FCA
2 Bilder
Trainieren wieder: Caiuby und Gouweleeuw.
Bild: Ulrich Wagner

Beim FC Augsburg bahnt sich ein überraschendes Comeback von Verteidiger Jeffrey Gouweleeuw an. Auch Caiuby steht im Mannschaftstraining - er trägt ein besonderes Trikot.

Der Trainingsbetrieb des FC Augsburg nimmt sich auch am Mittwoch überschaubar aus: Mit Bobadilla, Koo, Moravek, Finnbogason und Hinteregger fehlen fünf Spieler. Allerdings bannt sich ein überraschendes Comeback an: Jeffrey Gouweleeuw konnte das Mannschaftstraining komplett mitmachen. Damit scheint der Niederländer eine Alternative für das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt zu sein.

Der 25-Jährige hatte sich vor knapp einem Monat beim Heimspiel gegen den SC Freiburg einen Kapselriss im Knie  zugezogen. Damals schien es nicht so, als ob er in dieser Spielzeit überhaupt noch zum Einsatz kommen sollte. Sollte Gouweleeuw gegen Frankfurt spielen, wäre es das zweite schnelle Comeback von ihm innerhalb weniger Monate. Große Teile der Saison hatte der 25-Jährige bereits wegen eines im Oktober kollabierten Lungenflügels verpasst. In der Rückrunde machte dem Niederländer dann sein Rücken immer wieder zu schaffen.

Caiuby könnte womöglich noch in der Schlussphase der Saison eingreifen

Eher noch kein Thema für die kommende Partie ist hingegen Caiuby. Der 28-Jährige musste wegen eines Knorpelschadens im Knie nahezu die komplette Saison aussetzen. Auch er machte zwar das Mannschaftstraining am Mittwoch mit. Das Leibchen, das er trug, weißt aber darauf hin, dass er noch etwas braucht, um die Wettkampfhärte zu bekommen. Mit dem Leibchen werden Spieler gekennzeichnet, die von den anderen Kickern nicht angegriffen und damit in Zweikämpfe verwickelt werden dürfen. Ein Einsatz des Brasilianer in der Schlussphase der Saison scheint aber realistisch geworden zu sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Währenddessen konnten Daniel Baier und Dominik Kohr Lauftraining absolvieren. Kohr wird aber wegen seine zehnten gelben Karte aber ohnehin fehlen. Verteidiger Gojko Kačar trainierte ebenfalls individuell. Warum Finnbogason und Hinteregger fehlten, ist bislang nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Innenbandriss: Koo fehlt dem FC Augsburg im Saisonendspurt

Baum gehen die Spieler aus

Rätsel um Rot von Alfred Finnbogason: FCA sucht Gespräch mit Referee  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20e2.tif
Analyse

Wie sieht der künftige Kader des FC Augsburg aus?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket