Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Khedira über Caiuby: "Letztendlich zu viele Fehler"

FC Augsburg

25.10.2018

Khedira über Caiuby: "Letztendlich zu viele Fehler"

Rani Khedira hat sich zu Caiubys Fehlverhalten geäußert.
Bild: Ulrich Wagner

Nach den Fehltritten von Caiuby beim FC Augsburg zeigt sein Mitspieler Rani Khedira Verständnis. Er äußert sich aber auch kritisch über den Brasilianer.

Um den Augsburger Fußballprofi Caiuby will in dieser Saison keine Ruhe einkehren. Kürzlich hatte das Amtsgericht Augsburg gegen ihn wegen Schwarzfahrens eine Geldstrafe in Höhe von 22.500 Euro verhängt. Zudem läuft gegen den Brasilianer ein Verfahren wegen Körperverletzung. Und im Sommer verlängerte er eigenmächtig seinen Urlaub. Das erste Trainingslager verpasste der 30-Jährige.

Zumindest sportlich scheint sich der Brasilianer auf einem guten Weg zu befinden, nach anfänglichen Problemen hat er sich seinen Stammplatz beim Fußball-Bundesligisten zurückerobert. Zuletzt stand er in der Startelf.

Doch nun hat er sich einen weiteren Fehltritt geleistet. Er erschien zu spät zur Videoanalyse nach dem Heimspiel gegen RB Leipzig (0:0). Genau genommen waren es zweieinhalb Minuten. Rani Khedira befindet sich seit Sommer im Mannschaftsrat des FC Augsburg. Er stellt sich prinzipiell vor seinen Mitspieler, zeigt allgemein Verständnis. "Wir behandeln ihn wie jeden anderen Spieler auch. Wir haben mit ihm gesprochen, als er seinen Urlaub verlängert hat. Er hat Einsicht gezeigt und erklärt, dass es ihm leid tut.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

FCA-Trainer Baum sucht Gespräch mit Caiuby

Khedira erklärt, jeder Spieler könne einmal zu spät zu einer Besprechung kommen. Etwa, wenn er sich in einem Trainingsplan verguckt. Khedira betont, Caiuby sei in dieser Form zum ersten Mal in dieser Saison zu spät gekommen. "Es gibt Schlimmeres, für uns ist das Thema abgehakt." Dass Khedira sich aber doch an Caiubys Verhalten stört, macht er in einem weiteren Satz deutlich: "Ein Mensch macht Fehler. Bei ihm waren es jetzt letztendlich zu viele."

Was das bedeutet, ist ungewiss. Trainer Manuel Baum hatte erklärt, er werde mit Caiuby sprechen. Erfreut wirkte der Coach am Mittwoch nach dem Vormittagstraining nicht, erneut über eine Disziplinlosigkeit mit dem Brasilianer reden zu müssen. Caiuby hatte wegen einer Erkältung auf dem Trainingsplatz gefehlt und war beim Arzt.

Khedira übernimmt mehr Verantwortung beim FC Augsburg

Khedira hat sich beim FCA innerhalb eines guten Jahres einen Stammplatz erarbeitet, zunehmend übernimmt er Verantwortung. Seine Berufung in den Mannschaftsrat zeugt davon. Khediras Konzentration richtet sich derweil auf die nächsten Bundesliga-Begegnungen mit Hannover, Nürnberg und Hoffenheim. Dazwischen trifft der FCA im DFB-Pokal auf Mainz 05. Khedira betont: "Auf uns kommen die Wochen der Wahrheit zu. Jetzt müssen wir unsere Punkte holen."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren