1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Moravek muss Länderspiele absagen

FC Augsburg

03.09.2013

Moravek muss Länderspiele absagen

Augsburgs Jan Moravek hat sich den Fuß geprellt.
Bild: Stefan Puchner (dpa)

Sechs FCA-Profis sind momentan für zu Länderspielen unterwegs. Jan Moravek muss aufgrund einer Verletzung passen und kommt nicht in der tschechischen Nationalmannschaft zum Einsatz.

Zum ersten Mal seit rund zweieinhalb Jahren war Jan Moravek wieder für das tschechische Nationalteam nominiert worden. Doch die Verletzung, die sich der Fußball-Profi des FC Augsburg am Samstag beim 1:0-Sieg in Nürnberg zugezogen hatte, durchkreuzte die Reisepläne des 23-jährigen Tschechen.

Moravek zieht sich Mittelfußprellung zu

Zwar war der zuerst befürchtete Mittelfußbruch schon am späten Samstagabend im Nürnberger Krankenhaus ausgeschlossen worden, doch diagnostizierten die Ärzte gestern in Augsburg eine schwere Mittelfußprellung. Die WM-Qualifikationsspiele mit Tschechien gegen Armenien (6. September) und gegen Italien (10. September) muss Moravek streichen, selbst sein Einsatz beim nächsten Punktspiel des FCA gegen den SC Freiburg (14. September) ist mehr als fraglich.

Dafür kommt es am Freitag zu einem Duell zweier FCA-Profis. In Tallinn trifft Estland mit Ragnar Klavan auf die Niederlande mit Paul Verhaegh. Der FCA-Kapitän, der am Sonntag seinen 30. Geburtstag feierte, spielt dann am Dienstag noch in Andorra, während Klavan mit Estland in Ungarn antritt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mehrere Länderspiel-Einsätze für FCA-Spieler

Mohamed Amsif kann mit der Nationalmannschaft Marokkos auf andere Gedanken kommen. Der Torhüter, der seinen Stammplatz an Marwin Hitz verloren hat, reist mit seinem Team am Samstag in die Elfenbeinküste und trifft dort auf den Tabellenführer.

Marcel de Jong verlässt den FCA erst nach dem Testspiel am Mittwoch gegen den FC Eintracht Bamberg in Richtung Spanien. Dort hält Kanadas neuer Trainer Benito Floro sein erstes Trainingslager ab. Geplant sind zwei Testspiele gegen Mauretanien.

Klinsmann nominiert Parkhurst

Auch Rechtsverteidiger Michael Parkhurst, der derzeit auf der Tribüne seinen Stammplatz hat, kann seinen Frust mit der Nationalmannschaft abbauen. Der US-Amerikaner wurde für WM-Qualifikationsspiele in Costa Rica (6. September) und gegen Mexiko (10. September) von US-Trainer Jürgen Klinsmann nachnominiert. Er ersetzt den verletzten Brad Evans (Seattle).

Raphael Holzhauser spielt mit Österreich zwei Qualifikations-Spiele zur U-21-Europameisterschaft. Österreich trifft in Graz auf Spanien (5. September) und reist dann nach Bosnien-Herzegowina (9. September). ötz/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren