1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Neuzugang Löwen trifft nach Chaos-Anreise im Trainingslager ein

FC Augsburg

08.01.2020

Neuzugang Löwen trifft nach Chaos-Anreise im Trainingslager ein

FCA-Reporter Johannes Graf berichtet vom Trainingslager des FC Augsburg.
Video: Johannes Graf

Weil er in den USA einen Anschlussflug verpasst, trifft der Neuzugang des FCA verspätet auf Malta ein. Am Mittwoch trainiert er erstmals mit seinen künftigen Teamkollegen.

Am Dienstagabend war er endlich da. Mit reichlich Verzögerung kam Eduard Löwen im Trainingslager des FC Augsburg auf Malta an. Gegen 15 Uhr landete er auf der Mittelmeerinsel, kurz vor 16 Uhr schob er seinen Koffer durch die Hotellobby des Salini Resorts. Die Trainingseinheit am Nachmittag verpasste der 22-Jährige wegen seiner Verspätung. Geplant war das in dieser Form nicht.

Eigentlich hätte der Neuzugang des Fußball-Bundesligisten bedeutend früher im FCA-Domizil im Norden der Insel eintreffen sollen. Doch Löwen verbrachte in den vergangenen beiden Tagen reichlich Zeit auf Flughäfen statt im Kreise seiner künftigen Teamkollegen. Mit seinem bisherigen Klub Hertha BSC weilte der 22-Jährige im Trainingslager in Florida, ehe er sich auf dem Weg nach Deutschland begab, um den Wechsel zum FCA über die Bühne zu bringen.

Eduard Löwen mit Philipp Max und Marco Richter.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Am Sonntag verharrte Löwen fünf Stunden am Airport in Orlando. In Atlanta verpasste er dadurch den Anschlussflug und wurde umgebucht. Über Amsterdam gelangte er schließlich nach München, von dort fuhr er zum obligatorischen Medizincheck nach Augsburg. Weil Löwen etliche Stunden auf seiner Reise einbüßte, verpasste er den Flieger, der ihn am Montagabend nach Malta hätte bringen sollen. Statt am Dienstag trainierte Löwen am Mittwoch erstmals mit dem FCA auf den Trainingsplätzen neben dem maltesischen Nationalstadion.


Eduard Löwen erster Neuzugang für FC Augsburg

Mit einem Lächeln betrat der ehemalige U21-Nationalspieler am Mittwochvormittag den Trainingsplatz, um 10.20 Uhr war der Mannschaftsbus, der den Tross dieser Tage über die Insel chauffiert, am Gelände eingetroffen. Anschließend schüttelte sich Löwen seine strapaziöse Anreise aus den Beinen und stieg sogleich ins Mannschaftstraining ein. Schließlich hatte er mit Hertha BSC bereits am 29. Dezember den Trainingsbetrieb aufgenommen.

So sehen Sieger aus: Hier wird ein Erfolg im Trainingsspiel gefeiert. Vom 5. bis 11. Januar bereitet sich der FC Augsburg auf Malta auf die Rückrunde vor.
18 Bilder
Der FCA auf Malta: Die besten Bilder des Trainingslagers
Bild: Klaus Rainer Krieger

Löwen hatte der FCA am Sonntag als ersten Winterneuzugang verkündet. Bereits im Sommer war der Bundesligist an einer Verpflichtung interessiert, der Spieler entschied sich aber für einen Standortwechsel nach Berlin. Löwen ist bis Sommer 2021 geliehen, der FCA besitzt im Anschluss eine Kaufoption. In den Testspielen gegen den maltesischen Erstligisten Hibernians FC (Donnerstag) und den belgischen Erstligisten Cercle Brügge (Freitag, jeweils 15 Uhr) könnte Löwen erstmals das FCA-Trikot mit der Nummer 29 tragen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren