Newsticker

Neue Corona-Strategie: Spahn plant Fieberambulanzen für die kalte Jahreszeit
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Pressestimmen: "Der BVB zerschellt am FC Augsburg"

Augsburg-Dortmund

02.03.2019

Pressestimmen: "Der BVB zerschellt am FC Augsburg"

Paco Alcacer von Borussia Dortmund kann es nicht fassen. Der FC Augsburg gewinnt 2:1 gegen den Tabellenführer.
Bild: Lennart Preiss/Witters

Der FC Augsburg gewinnt gegen Borussia Dortmund - und die Reaktionen und Kommentatoren sind vor allem eins - überrascht. Hier die Pressestimmen zu FCA-BVB.

FC Augsburg gegen den BVB - dieses Spiel endete am Freitagabend mit einer Sensation. Denn die abstiegsbedrohten Augsburger besiegten den Tabellenführer mit 2:1. Held des Abends wurde der Ex-Dortmunder Ji, der für den FCA beide Tore machte. Die Reaktionen und Pressestimmen zum Bundesliga-Spiel im Überblick.

"Der BVB zerschellt am abstiegsbedrohten FC Augsburg: Dong-won Ji zerlegt die Borussia fast im Alleingang, Torhüter Gregor Kobel pariert sensationell. Für Dortmund könnte es nun an der Tabellenspitze ungemütlich werden." FAZ

"Der FC Augsburg schafft die Sensation und ringt Spitzenreiter Borussia Dortmund nieder. Mit 2:1 gewinnen die Fuggerstädter gegen den BVB und machen den Meisterkampf damit spannender denn je. Ist dieser Sieg verdient? Darauf lassen sich wohl zwei Antworten finden. Zum einen haben sich die Gastgeber diesen Dreier erkämpft. Mit hoher Laufbereitschaft und enormen Einsatz unterbanden die Hausherren das Dortmunder Spiel immer wieder und zwangen den BVB zu entscheidenden Fehlern. Vor diesem Hintergrund haben sich die Gastgeber diesen Sieg also schon verdient. Auf der anderen Seite brauchten die Mannen von Manuel Baum dafür auch eine ganze Portion Glück und die Hilfe des Gegners." Bild

Pressestimmen: "Der BVB zerschellt am FC Augsburg"

"Am Ende war der BVB um Keeper Roman Bürki restlos bedient." Sport1

"Für Augsburg und Trainer Manuel Baum war der verdiente erste Erfolg vor heimischer Kulisse im achten Anlauf gegen weitgehend einfallslose Dortmunder um den blassen Reus ein wichtiges Lebenszeichen im Abstiegskampf." Stuttgarter Nachrichten

"BVB patzt und verliert – Kobel und Augsburg lassen Bayern hoffen" bluewin.ch

"Angst einflößend spielten die hoch engagierten Gastgeber nicht. Doch mit eigenen Nachlässigkeiten und Ballverlusten machten sich die Dortmunder das Leben selber schwer." Ruhrnachrichten

Presseschau zu FC Augsburg - BVB: "Dong-won Ji zerlegt die Borussia fast im Alleingang"

"Leidenschaft, ehrliche Arbeit, ein frecher Doppelpacker und ein bärenstarker Torwart: Das waren die Zutaten des FC Augsburg zum Auftakt des 24. Bundesliga-Spieltag beim Duell gegen Borussia Dortmund. Am Ende sprang ein "Gericht" heraus, das sich der abstiegsbedrohte FCA schmecken ließ - und zwar ein 2:1-Überraschungs-Coup gegen den Tabellenführer." Kicker

"Ohne Marco Reus (29) lief in den vergangenen Wochen nicht viel beim BVB (nur ein Sieg in drei Liga-Spielen). Mit ihm ging am Freitagabend auch nicht viel mehr..." Sport Bild

"Der Ex-Dortmunder Dong-Won Ji hat Marco Reus bei dessen Comeback die Show gestohlen und das Meisterrennen in der Bundesliga mit einem geradezu historischen Doppelpack noch spannender gemacht." Sky

"FC Augsburg - BVB 2:1: Dortmund geht bei Reus-Rückkehr baden" Spox.com

"Die Viererkette des BVB wirkte gegen den FC Augsburg alles andere als sattelfest. Gegen aggressiv anlaufende Augsburger Stürmer wirkte die junge Defensive anfällig. Noch dazu brachten Dan-Axel Zagadou und Achraf Hakimi die eigene Mannschaft durch zwei individuelle Fehler ins Hintertreffen." Eurosport

Im Heimspiel gegen den Tabellenführer erkämpfte sich der FC Augsburg einen Sieg. Stürmer Dong-Won Ji und Torhüter Gregor Kobel wurden zu den Helden des Abends.
14 Bilder
Sieg gegen Dortmund: Ji lässt den FCA jubeln
Bild: Tobias Hase (dpa)

"Sensation in der Bundesliga. Tabellenführer Dortmund verliert gegen Augsburg" Spiegel Online

"Mit dem wieder einsatzfähigen Kapitän Marco Reus wollte Tabellenführer Borussia Dortmund beim FC Augsburg seinen Vorsprung auf Bayern München – zumindest für einen Tag – ausbauen. Dieses Vorhaben ging gründlich schief." Welt

"BVB-Berater und Eurosport-Experte Matthias Sammer hatte nach der Dortmunder Niederlage in Augsburg gründlich schlechte Laune. Der Meistertrainer von 2002 ging hart mit der Mannschaft ins Gericht - und hat offenbar ein Mentalitätsproblem erkannt." Sportbuzzer (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.03.2019

Echt schade das nicht mal der Dortmunder Trainer in der Pressekonferenz nach dem Spiel die Grösse hatte dem FCA zum Sieg zu gratulieren

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren