1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Robert Schraml verlässt Geschäftsführung des FC Augsburg

FC Augsburg

05.11.2018

Robert Schraml verlässt Geschäftsführung des FC Augsburg

Robert Schraml, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing beim FC Augsburg, wird den Verein verlassen.
Bild: Klaus Kiesel/Archiv

Robert Schraml verlässt den FC Augsburg. Der Geschäftsführer Marketing und Vertrieb wolle sich Richtung freie Wirtschaft orientieren, heißt es beim Verein.

Robert Schraml, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb beim FC Augsburg, verlässt den Verein. Er habe sich dazu entschlossen, sich beruflich wieder in Richtung „freie“ Wirtschaft zu orientieren. Das teilte der FCA am Montag mit.

Robert Schraml war seit Mai 2017 beim FC Augsburg als Geschäftsführer Marketing tätig. Er löste damals Peter Bircks ab, als dieser in den Ruhestand ging. Zuvor war Schraml 15 Jahre lang als Geschäftsführer bei der österreichischen Stieglbrauerei mit Sitz in Salzburg tätig.

„Wir bedanken uns bei Robert Schraml für seinen Einsatz für unseren FCA“, erklärte Klaus Hofmann, Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg. „Robert Schraml hat den neuen, für den FCA wegweisenden Vermarktungsvertrag mit Lagardere Sports verhandelt und in der nationalen Vermarktung wichtige Meilensteine für den FCA gesetzt." Marketing-Chef Schraml habe für das Wachstumsfeld Internationalisierung "die notwendigen Grundlagen gesetzt, um hier zukünftig neue Erlösmöglichkeiten zu erschließen", so Hoffmann weiter. Der Verein bedauere Schramls Entschluss und wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

FC Augsburg: Stelle des Marketingchefs wird nicht neu besetzt

„Die Arbeit beim FCA hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, weil die Fußball-Bundesliga ein spannendes Arbeitsumfeld ist. Oberste Priorität hatte für mich die zukunftsweisende und erfolgreiche Vertragsverlängerung mit Lagardere Sports im Sinne des Vereins, so dass der FCA aktuell bestens für die Zukunft aufgestellt ist“, wurde Robert Schraml vom Verein zitiert.

Die frei werdende Position in der Geschäftsführung will der FC Augsburg vorerst nicht mehr neu besetzen. Stattdessen werde man zum früheren Modell mit zwei verantwortlichen Geschäftsführern zurückkehren", kündigte Hofmann an. „Mit Stefan Reuter und Michael Ströll als verantwortliche Personen sowie der Kooperation mit Lagardere Sports sind wir sehr gut aufgestellt.“ (bo)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
imago30142529h.jpg
FC Augsburg

Marketing-Chef Schraml: "Die DNA des Vereins ist nicht auf Starkult ausgelegt"

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen