Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Schweinsteiger: "Trikot-Tausch mit Daniel Baier war ein guter Deal"

EM 2012

14.06.2012

Schweinsteiger: "Trikot-Tausch mit Daniel Baier war ein guter Deal"

Man kennt sich, man schätzt sich. FCA-Mittelfeldspieler Daniel Baier gratuliert Bastian Schweinsteiger nach dem 2:1-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Holland.
2 Bilder
Man kennt sich, man schätzt sich. FCA-Mittelfeldspieler Daniel Baier gratuliert Bastian Schweinsteiger nach dem 2:1-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Holland.
Bild: imago

Bastian Schweinsteiger hat sich zum Trikot-Tausch mit FCA-Star Daniel Baier geäußert. Dabei sieht er sich in der Gewinner-Rolle.

Fans des FCA trauten nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Holland ihren Augen kaum. Ist das nicht Daniel Baier, der da Bastian Schweinsteiger umarmt? Ja, er ist es.

Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Holger Badstuber war die Erleichterung nach dem Sieg gegen Holland anzusehen. Freudestrahlend fielen sie erstmal ihren Mannschaftskameraden in die Arme. Doch noch bevor sie sich den Mikrofonen stellten und den Reportern Auskunft über das Spiel gaben, begab ich das Trio des FC Bayern in eine eher abgeschiedene Ecke des Stadions von Charkow.

Baier ein normaler Fan der Nationalmannschaft

Dort saßen auf den ersten Blick ganz normale Fans der deutschen Nationalmannschaft. Doch offenbar kannten die Nationalspieler einige der Fans. Sie kletterten den Zaun 'rauf, umarmten die Anhänger und hielten ein Schwätzchen. Unter den vermeintlich normalen Anhängern war auch Daniel Baier. Der Mittelfeldspieler des FC Augsburg kennt Schweinsteiger schon lange. Als Baier bei den Münchner Löwen in der A-Jugend spielte, kickte Schweinsteiger beim FC Bayern ebenfalls in der A-Jugend. Baier ist 28 Jahre alt, Schweinsteiger 27. Beide durchliefen zur gleichen Zeit die U19- und U 20-Nationalmannschaft. Seitdem verbindet die beiden eine mehr oder wenige lose Freundschaft.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Wir kennen uns schon sehr lange. Ich habe mich sehr gefreut, dass er im Stadion war. Er könnte ja um die Zeit auch sonst wo liegen", sagte Schweinsteiger zum Treffen mit Daniel Baier vom FC Augsburg." 

Kurzer Plausch, dann trennen sich die Wege

Baier reiste auf eigen Kosten mit einigen Freunden zum zweiten Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft, um das Team anzufeuern. Wie die anderen Fans auch, trug er dabei ein Trikot der deutschen Mannschaft. Nach der Partie hielt er dann noch ein kleines Pläuschchen mit Kumpel Schweinsteiger, anschließend tauschten sie die Trikots. "Das war ein guter Deal für mich. Er hat mein verschwitztes Trikot und ich sein trockenes", so Schweinsteiger. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren