1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Simon Jentzsch beendet seine Karriere

FC Augsburg

13.05.2013

Simon Jentzsch beendet seine Karriere

Am Ende der Saison ist für Simon Jentzsch Schluss. Der FCA-Keeper beendet seine Laufbahn als Spieler.
Bild: Ulrich Wagner

Simon Jentzsch hat seine Karriereende bekannt gegeben. Möglicherweise bleibt der Keeper dem FC Augsburg aber erhalten.

Simon Jentzsch, 37, beendet am Saisonende seine Bundesliga-Karriere aufgrund einer Fingerverletzung. „Er ist nicht mehr so beweglich, wie ich ihn haben wollte“, erklärte der FCA-Torhüter gegenüber unserer Zeitung. Im Oktober 2011 hatte er sich das Gelenk am rechten Ringfinger schwer verletzt. Bundesliga: Highlights 33. Spieltag

Gespräche sollen folgen

Insgesamt absolvierte Jentzsch 274 Bundesliga-Spiele für den Karlsruher SC, den TSV 1860 München, den VfL Wolfsburg und den FCA. Gespräche über eine mögliche Mitarbeit beim FCA sollen nach dem Fürth-Spiel stattfinden. Das Ergebnis sei aber offen, sagt Jentzsch: „Ich muss erst einmal mit dem Kopf klarkommen, dass meine Karriere beendet ist.“ (ötz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Neujahrsempfang 2019, FC Augsburg, Wittelsbacher Schloss, Veranstaltung, 15.01.2019
FC Augsburg

Der Neujahrsempfang des FCA im Friedberger Schloss

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden