Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Spiel gegen Union Berlin: Miese Noten für den FCA: Die Spieler in der Einzelkritik

Spiel gegen Union Berlin
26.01.2020

Miese Noten für den FCA: Die Spieler in der Einzelkritik

Schmerzhaft: Florian Niederlechner verliert mit dem FCA gegen Union Berlin.
Foto: Andreas Gora, dpa

Plus Bei der 0:2-Niederlage gegen Union Berlin erreichen die Leistungsträger vor allem in der zweiten Hälfte nicht annähernd ihre Leistungsstärke. Die Spielernoten.

Der FC Augsburg unterliegt Union Berlin auswärts mit 2:0. Fast niemand auf Seiten des FCA konnte überzeugen. Die Spielernoten:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.01.2020

Keiner außer Udoukhai, mit Abstrichen Baier und dem eingewechselten Löwen erreichte Normalform

Permalink
26.01.2020

Es war ein gebrauchter Nachmittag. Aber hier geht es um hoffentlich konstruktive Einzelkritik. Die Spieler haben sich alle die schlechten Benotungen verdient. Da schliesse ich aber auch Marco Richter mit ein. Man sollte nicht sein Talent beurteilen, sondern das Ergebnis seiner Aktionen und seine Effizienz auf dem Platz. Tolle Finten, überragende Dribblings, diesmal mit wenig Ballverlusten, gute Pässe, da wächst ein guter Fussballer heran. Auf der anderen Seite erleben wir deutlich zu viel Egoismus und harmlose Schussversuche aus allen möglichen und unmöglichen Lagen. So wurden viele Angriffsversuche nicht zu Ende gespielt, es war an Harmlosigkeit nicht zu überbieten. Daher für mich eine klare 5 für Richter. Hoffentlich ziehen er und der Trainer für die Zukunft die richtigen Entscheidungen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren