1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Stimmen zum FCA-Unentschieden: "Brutal ärgerlich"

FC Augsburg

28.04.2018

Stimmen zum FCA-Unentschieden: "Brutal ärgerlich"

Die Spieler von Augsburg feiern ihren Torschützen Michael Gregoritsch verdeckt nach dem Tor zum 0:1.
Bild: Annegret Hilse, dpa

Der FC Augsburg spielt in Berlin engagiert, motiviert und schießt auch die nötigen Tore. Doch der FCA verschläft die Schlussphase - mit drastischen Folgen.

Michael Gregoritsch: „Wir sind total enttäuscht, dass wir uns zwei Punkte haben nehmen lassen – genau wie im Hinspiel. Wir hatten den Sieg aufgrund unserer Leistung absolut verdient. Wir hatten heute eine große Chance, erstmals in Berlin zu gewinnen. Bitter, dass wir das nicht über die Zeit gebracht haben.“

Andreas Luthe: „Wir haben lange 2:0 geführt, das Spiel absolut kontrolliert und waren über weite Strecken die bessere Mannschaft. Umso ärgerlicher, dass wir nicht als Sieger vom Platz gehen. Hertha macht den Anschlusstreffer zehn Minuten vor Schluss und bekommt dann Aufwind, dann kann das schon einmal eine Eigendynamik annehmen. Trotzdem sind wir eigentlich in der Lage, so ein Anschlusstor wegzustecken. Das ist uns heute nicht gelungen, deswegen fühlt es sich wie eine Niederlage an.“

Hertha BSC - FC Augsburg
10 Bilder
FCA: Unentschieden in Berlin nach starker Leistung
Bild: Annegret Hilse, dpa

Philipp Max: „Wir hätten den Sieg verdient gehabt und hatten nie das Gefühl, dass da noch etwa passieren könnte. Niemand macht Christoh Janker einen Vorwurf. Er ist ein erfahrener Spieler und Fehler passieren.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): „Wir sind bitter enttäuscht, weil wir zum zweiten Mal in dieser Saison einen Sieg gegen Hertha verschenken. Wir haben ein richtig gutes Auswärtsspiel abgeliefert, so bitter kann Fußball sein. Wir haben die Partie 83 Minuten beherrscht, daher ist es brutal ärgerlich.“

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC Berlin): „Wir haben ordentlich angefangen, aber dann hat uns der FCA gut zugestellt und wir sind unsicher geworden. Wir waren froh, dass es nur 0:1 in die Pause ging. Direkt nach dem Wechsel kam dann mit dem 0:2 die nächste kalte Dusche, aber der Anschlusstreffer kam zum richtigen Zeitpunkt. Wegen der Moral muss ich meine Mannschaft loben, sonst war das ein Spiel zum Vergessen.“

Hier lesen Sie den Spielbericht zur Partie des FCA gegen Hertha BSC Berlin.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

29.04.2018

Am wenigsten braucht sich der Trainer ärgern. Da funktioniert die Mannschaft mal wieder richtig gut, dann bringt man zum Schluss mit diesem dämlichen Wechsel das Gefüge durcheinander. Einstelliger Tabellenplatz wahrscheinlich verspielt - selbst Schuld.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_8488.tif
Bildergalerie

Zittern, Feiern, Bezahlkarten: Das Jahr des FC Augsburg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen