1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Warum war das Logo von RB Leipzig auf der Anzeigetafel so klein?

FC Augsburg

05.03.2017

Warum war das Logo von RB Leipzig auf der Anzeigetafel so klein?

Der FCA erkämpfte sich ein Remis gegen RB Leipzig. Das Leipzig-Logo wirkt etwas kleiner als das der Gastgeber.
Bild: Ulrich Wagner

Beim Spiel zwischen dem FC Augsburg und RB Leipzig fiel beim Blick auf die Anzeigetafel das kleine Logo der Gäste auf. Was dahinter steckt.

Das Gastspiel von RB Leipzig beim FC Augsburg war mit Spannung erwartet worden. Spannend war im Vorfeld vor allem gewesen, wie die Kritik der FCA-Anhänger an RB Leipzig und dem Hauptsponsor Red Bull aussehen würde. Die Plakate im Stadion hielten sich nach allgemeiner Einschätzung im Rahmen und überschritten nicht eine Geschmacksgrenze. Ein Detail auf der Anzeigetafel fiel dabei auf: Das Logo der Gäste, das im Vergleich zu dem des FCA klein wirkte.

War es eine Spitze des FCA? Dass zumindest der Präsident des Vereins, Klaus Hofmann, kein sonderlich großer Freund der Leipziger oder ihres Hauptsponsors ist, ist hinlänglich bekannt. Er sagte bei einem Fantreff vor etwa zwei Jahren, dass er sich über jede Leipziger Niederlage freue und darauf ein Bier trinke.

Gegen Leverkusen setzte es eine 1:3-Pleite, das Wappen der Gäste wirkt in tetwa gleich groß.
Bild: Ulrich Wagner

Nur zum Vergleich: Das Logo der Leverkusener (ebenfalls kein Verein, bei dem sich Fußball-Puristen schon immer einig waren über dessen Anspruch auf Tradition) war auf der Anzeigetafel beim Heimspiel davor in etwa genauso groß wie das des FC Augsburg.

Nichts zu holen für den FCA gegen Hoffenheim: Mit 0:2 ging das Spiel verloren. Was die Logos angeht, sind beide Teams erkennbar auf Augenhöhe.
Bild: Ulrich Wagner

Davor wiederum ging es in der Bundesliga zuhause gegen die TSG Hoffenheim. Und das Wappen der Gäste, die für manche ebenfalls ein rotes Tuch darstellen (Reizwörter in diesem Fall: SAP, Hopp, Tradition seit 1899) war im Heimspiel davor ebenfalls auf Augenhöhe mit dem des FC Augsburg.

Woran liegt es nun, dass das RB-Logo so klein wirkt? Der FC Augsburg betonte, dass die Breite der Logos entscheidend sei für die Auflösung an der Anzeigetafel. Tatsächlich sind das FCA-Logo und das der Leipziger auf der Anzeigetafel gleich breit dargestellt, wenn man die äußersten Punkte der beiden roten Bullen als Grenze betrachtet. Weil das Wappen der Gäste aber rechteckig, also breiter ist, wirkt es in der Darstellung kleiner.

Lesen Sie auch:

Elf Zahlen zum 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Kevin Danso ist nach seinem Debüt ein gefragter Mann

FC Augsburg gegen RB Leipzig - Was für ein "brutal geiles Spiel"

Einzelkritik: FCA-Neuling verdient sich eine gute Note  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.03.2017
Wenn in China mal wieder ein Reissack umfällt....
Permalink
05.03.2017

Wenns nach mir gegangen wäre, würde da überhaupt kein Logo erscheinen.

(edit)

Permalink
06.03.2017

Genau, Spielstand und Zeit würden genügen! Wozu denn auch die beiden blöden Logos abbilden! ;-)

.

Am besten geht man wieder mit der Technik etwas zurück und stellt um auf die guten alten Holztafeln von früher ..... sichert zwei Arbeitsplätze. Der ein oder andere "Traditionalist" unter den "wahren Fußballfans" die der FCA hat wird sicher auch ausreichend qualifiziert für diese Aufgabe sein ..... in der Regel genügt es ja wenn man bis 10 zählen kann ....

Permalink
Lesen Sie dazu auch
FCA
Kommentar

Der FC Augsburg gerät gegen Leipzig zwischen die Fronten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen