1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Wer wird die Nummer 1 im Tor des FCA?

FC Augsburg

11.08.2018

Wer wird die Nummer 1 im Tor des FCA?

Gegen Bilbao steht Fabian Giefer im Tor des FCA.
Bild: Ulrich Wagner

FCA-Trainer Manuel Baum ist noch unschlüssig und quält sich mit der Entscheidung, wer in der neuen Spielzeit im Kasten stehen soll.

Es war schon etwas ungewöhnlich. Da trainiert der Fußball-Bundesligist FC Augsburg und die Temperaturen belaufen sich unter 30 Grad. Nun, beschwert hat sich darüber am gestrigen Freitag niemand. Im Gegenteil. „Das tut mal gut, wenn man vor dem Training nicht den Platz sprengen muss. Man merkt schon, dass es den Spielern guttut, wenn sie mal nicht bei so großer Hitze trainieren müssen“, sagt FCA-Coach Manuel Baum.

Das letzte Testspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Athletic Bilbao vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal gegen den TSV Steinbach hat für den Trainer einen hohen Stellenwert. „Aufgrund der vielen Verletzten während der Vorbereitung brauchen viele von uns noch Spielpraxis. Wie auch Caiuby, der bisher wenig zum Spielen kam.“

"Bei den Testspielen sind beide gleich stark"

Der Coach muss langsam eine Entscheidung treffen. Wer steht beim Bundesligastart im Tor. Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist nun der Bessere im Schwabenland? „Das ist schwierig. Im Training und bei den Testspielen sind beide gleich stark“, meint der Coach. Dass dieser Zweikampf der Torhüter auch eine Belastung für Luthe und Giefer sein könnte, glaubt Baum nicht: „Ich meine, die beiden stacheln sich eher gegenseitig an. Es sieht auch nicht so aus, dass einer mental ein Problem mit dieser Situation hat. Das zeigt mir, dass sie sehr stabil sind und miteinander sehr professionell arbeiten“, so Baum.

Auch für ihn bleibt es spannend: „Wenn man heute wieder im Training gesehen hat, was die für Bälle gehalten haben. Das ist einfach sensationell. Die nehmen sich beide nichts.“ Dennoch, wenn die Entscheidung gefallen ist, wird sie klar sein: „Grundsätzlich möchte ich schon eine haben, wer der Erste ist und wer der Zweite ist.“

FCA-Trainer Baum über das Torwart-Duell: "Es steht 50:50"
Video: Johannes Graf

Autogrammstunde und Videoanimationen am Familientag

Das größte Sorgenkind des FCA ist Stürmer Alfred Finnbogason. Der WM-Fahrer fehlt seit Wochen. Schmerzen im Sprunggelenk machen ihm zu schaffen. „Ich muss sagen, gedanklich plane ich ihn noch nicht ein. Wir müssen schauen, dass wir ihn stabil bekommen, erst dann macht es Sinn, über ihn nachzudenken“, so Baum.

Beim Familientag am Sonntag (ab 13.30 Uhr) gibt es für die Fans ein tolles Rahmenprogramm. Ab 18.15 Uhr geben die Profis eine Autogrammstunde und der FCA verteilt druckfrische Mannschaftsposter. Unter anderem haben die Anhänger die Möglichkeit, sich im 111-Jahre-Design fotografieren oder kleine Videoanimationen aufnehmen zu lassen, die über die Social-Media-Kanäle des FCA geteilt werden.

FCA
35 Bilder
Das ist der aktuelle FCA-Kader
Bild: Ulrich Wagner
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1706.tif
Bundesliga-Serie

Der FC Augsburg strebt nach oben

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden