Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Wieder verletzt: Neue Sorgen um Alfred Finnbogason

FC Augsburg

19.11.2018

Wieder verletzt: Neue Sorgen um Alfred Finnbogason

Wenn es für Alfred Finnbogason zur Nationalmannschaft geht, zittern die Verantwortlichen beim FCA. Nun kehrte der Stürmer erneut angeschlagen zurück.
Bild: Pisarenko, AP/dpa

Alfred Finnbogason reist verletzt von der isländischen National-Mannschaft ab. Heute untersuchen ihn die Vereinsärzte. Ein erneuter Ausfall wäre bitter für den FCA.

Wenn Alfred Finnbogason zur Nationalmannschaft Islands reist, dürften die Verantwortlichen beim FC Augsburg nervös werden. Denn regelmäßig kommt der 29-Jährige angeschlagen oder verletzt von seiner Auswahl zurück. Im Oktober 2016 brach nach einem Länderspiel in der Türkei eine Schambeinentzündung auf. Die Folge: Fast ein halbes Jahr Pause.

Zur WM im Sommer reiste Finnbogason, der gerade erst eine langwierige Wadenverletzung auskuriert zu haben schien, offenbar fit an und kehrte angeschlagen zurück. Wegen einer Patellasehnenreizung fiel er für die ersten fünf Bundesligaspiele aus. Nun stand wieder einmal eine Länderspielreise an – und erneut kehrte Finnbogason mit einer Verletzung zurück.

Ärzte des FC Augsburg untersuchen Finnbogasons

Wie der FC Augsburg bestätigte, kehrte Finnbogason verletzungsbedingt frühzeitig vom Nationalteam zurück. Eigentlich hätte der Stürmer am Donnerstag in der Nations League gegen Belgien (0:2) und beim Testspiel am Montag gegen Katar auflaufen sollen. Statt aufs Spielfeld ging es jedoch zurück nach Augsburg, wo die Vereinsärzte am Montag die Schwere der Verletzung untersuchen.

Ein Ausfall Finnbogasons würde den FC Augsburg schwer treffen. Der Isländer ist mit 29 Bundesligatoren der beste Angreifer in der Bundesligageschichte des Klubs und ist aktuell mit sieben Toren in sechs Spielen der beste Torschütze. Zusammen mit dem Österreicher Michael Gregoritsch bildet er ein gefährliches Angriffsduo, das vor kurzem ein Sonderlob von Trainer Manuel Baum einheimste: „Die beiden haben sich gesucht und gefunden.“ Umso bitterer wäre für Finnbogason ein erneuter Rückschlag. Der Isländer hatte unlängst seine Hoffnung geäußert, endlich mal durchzuspielen: „Ich will einfach nur fit bleiben. Dieses Jahr war ich zu viel verletzt.“

Ja-Cheol Koo spielt 45 Minuten für Südkorea

Lädiert zum FCA kehrte wie berichtet auch Felix Götze zurück. Der U20-Nationalspieler musste beim 3:3 gegen Italien mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Martin Hinteregger spielte beim 0:0 gegen Bosnien in der Nations League durch, während Gregoritsch eingewechselt wurde. Kevin Danso wurde beim Play-off-Hinspiel zur U21-EM gegen Griechenland nach 70 Minuten ausgewechselt. Den 1:0-Erfolg will das Team am Dienstag in St. Pölten verteidigen.

Einen Einsatz wider Willen legte Ja-Cheol Koo für Südkorea hin: Trotz seines Rücktritts wurde er von Trainer Paulo Bento nominiert und spielte eine Halbzeit gegen Australien. Am Dienstag geht es in Brisbane gegen Usbekistan.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren