Startseite
Icon Pfeil nach unten
Sport
Icon Pfeil nach unten
FC Augsburg
Icon Pfeil nach unten

FC Augsburg: Warum der Wechsel von Demirovic zum VfB Stuttgart bislang nicht vollzogen ist

FC Augsburg

Warum sich der Wechsel von FCA-Kapitän Demirovic zum VfB Stuttgart hinzieht

    • |
    • |
    Ermedin Demirovic (li.) im Zweikampf mit Leverkusens Robert Andrich. Der Stürmer des FC Augsburg steht vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart.
    Ermedin Demirovic (li.) im Zweikampf mit Leverkusens Robert Andrich. Der Stürmer des FC Augsburg steht vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart. Foto: Federico Gambarini, dpa

    Die Sommerpause ist vorbei - und Ermedin Demirovic ist zurück in Augsburg. Am Donnerstag und Freitag absolvierten die Profis des FC Augsburg ihre Leistungstests, am Montag bittet Trainer Jess Thorup seine Mannschaft zur ersten Einheit auf den Trainingsplatz nahe der Arena (10.30 Uhr). Und auch da wird Demirovic höchstwahrscheinlich anwesend sein. Dass der Kapitän beim Trainingsauftakt dabei ist, war in den vergangenen Tagen nicht sicher. Denn ein schneller Wechsel zum VfB Stuttgart stand im Raum. Ganz so flugs ging es dann aber doch nicht, weil über ein entscheidendes Puzzleteil des Transfers bislang keine Einigung erzielt worden ist: die Ablösesumme.

    Diskutieren Sie mit
    2 Kommentare
    Franz Wildegger

    Den FCA braucht es "nicht" zu interessieren, wieviel Geld der VfB noch für diese "ihre Neuzugänge" noch aus zum ausgeben haben/brauchen, Nein! Der FCA muss einzig und alleine auf sich "SELBER" schauen und wenn Stuttgart nicht das zahlen will, was Sie brauchen/wollen, dann würde ich eben empfehlen, für den Kapitän Demirovic eben den Weg nach Stuttgart "nicht frei" zu geben, denn schließlich hat er ja noche ein Vertrag den es gilt einzuhalten! Da kommen sicherlich noch viele andere Vereine, die sich "nicht so knausrig" zeigen wie der VfB Stuttgart. So eben "meine " Meinung dazu!

    Norbert Hübner

    Das sehe ich auch so, wir haben nichts zu verschenken! Nobby Die Stimme der Rosenau

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden