Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: 7600 Zuschauer erlaubt: So kommen FCA-Fans an Heimtickets gegen Union

FC Augsburg
28.01.2022

7600 Zuschauer erlaubt: So kommen FCA-Fans an Heimtickets gegen Union

Gegen Union Berlin sind beim FC Augsburg 7600 Fans zugelassen. Die Regelung erinnert an das Heimspiel gegen den BVB im Oktober 2020, als 6000 Fans erlaubt waren.
Foto: Ulrich Wagner (Archiv)

Gegen Union Berlin sind erstmals seit Mitte November wieder Fans im Stadion erlaubt. Wie der Ticketverkauf abläuft.

Der FC Augsburg hat seine Fans wieder: Erstmals seit dem 19. November und dem Heimspiel gegen den FC Bayern München werden am 5. Februar gegen Union Berlin Zuschauer in der WWK-Arena erlaubt sein. Hintergrund ist der Beschluss der Bayerischen Kabinetts, wonach bei Sportspielstätten wieder eine Kapazität von 25 Prozent der maximalen Auslastung möglich ist.

Demnach sind beim Heimspiel des FCA gegen den Hauptstadtclub (Samstag, 5. Februar, 15.30 Uhr) 7600 Zuschauer im Sitzplatzbereich des Stadions erlaubt. Stehplätze sind laut der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung nicht erlaubt, Einlass gibt es nur über die 2G-Plus-Regelung (Geimpft oder genesen plus Schnelltest oder Boosterung). Außerdem gilt eine Maskenpflicht (auch am Sitzplatz) sowie ein Alkoholverbot. Die Sitzplätze werden im "Schachbrettmuster" angeordnet sein. Das bedeutet, dass immer ein Platz frei bleiben und die vordere und hintere Reihe jeweils versetzt genutzt werden muss.

Der FCA kommt seinen Fans finanziell entgegen: Jedes Ticket gibt es zum reduzierten Preis von 19,07 Euro. Tickets für Kinder- und Jugendliche (bis einschließlich 14 Jahren) sind ermäßigt für nur 9,07 Euro erhältlich.

So kommen FCA-Fans an Tickets für das Heimspiel gegen Union Berlin

Die Karten werden, wie bei den vorherigen Verkaufsphasen während der Corona-Pandemie, in mehreren Phasen angeboten. Zuerst haben die Inhaber einer Dauerkarte ein Vorkaufsrecht. Wer eine Jahreskarte hat, kann ab sofort und noch noch bis Montagmittag um 11.59 Uhr im Online-Shop des FC Augsburg zuschlagen. Dabei können Karten entsprechend der Anzahl der Dauerkarten-Abos erworben werden. Nach den Dauerkarten-Inhaber sind von Montag, 31. Januar, (12 Uhr) bis Dienstag, 1. Februar, (12 Uhr) alle Mitglieder an der Reihe. Jeder, der beim FCA Mitglied ist, kann sich bis zu zu vier Tickets sichern. Danach gehen die Karten je nach Verfügbarkeit direkt in den freien Verkauf.

Tickets sind über den Online-Ticketshop erhältlich und werden als Print@home-Tickets ausgestellt bzw. können mobil über eine Wallet-App genutzt werden. Eine Tageskasse am Spieltag gibt es nicht. Aufgrund der aufwendigen Einlasskontrolle weist der FCA schon vor dem Ticketkauf darauf hin, eine frühzeitige Anreise einzuplanen. Neben dem Online-Ticketshop gibt es auch die Möglichkeit, Tickets über die Ticket-Hotline 01803-019070 (Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 0,09 €/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min.) zu kaufen. Als stationärer Verkauf steht das Service Center an der WWK ARENA zur Verfügung. (eisl, AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.