Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsministerin Lambrecht erstmals seit Kriegsbeginn in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Schwacher Bundesliga-Start des FCA: Die Gründe liegen auf der Hand

FC Augsburg
08.08.2022

Schwacher Bundesliga-Start des FCA: Die Gründe liegen auf der Hand

Enttäuschung allenthalben: Trainer Enrico Maaßen (Mitte) und FCA-Sportchef Stefan Reuter (Zweiter von rechts) nach dem 0:4 gegen den SC Freiburg.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Schon wieder verpatzt der FC Augsburg den Start in eine Bundesligasaison. Es scheint, als folge der Klub dabei einem Muster. Wie Sportchef Stefan Reuter auf den Fehlstart reagiert.

Zumindest bewegte sich Stefan Reuter auf gewohntem Terrain. So konnte der Sport-Geschäftsführer des FC Augsburg – wenngleich unfreiwillig – auf Erfahrungswerte zurückgreifen, als er eine deutliche Auftaktniederlage erklären sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.08.2022

Wenn ich diese Kommentare alle lese, taucht bei mir die Frage auf ob diese Herren allemal aktiv gespielt haben. Wie soll Maaßen in dieser kurzen Zeit eine Spieltechnisch starke Mannschaft aufbauen. Dorsch der Garant für das Mittelfeld hat sich unerwartet verletzt mit dem keiner gerechnet hat. Dass da eine Überforderung auftreten wird, war auch klar. Jetzt muss halt wieder verstärkt auf Abwehr gespielt werden, dass es nicht wieder so eine Katastrophe gibt

Permalink
09.08.2022

Und lieber Theo,
gerade die Abwehr mit den vom Namen her sehr guten Innenverteidiger, besonders der Kapitän, schwächeln halt schon sehr, aber das ist aus der Letzte Saison her auch nicht neu! Ich bin tot froh, wenn der Oxford, der absolut stärkste der 5 Innenverteidiger (ein sehr gutes Maß) wieder endlich fit ist. Gegen den hätte Gregoritsch nicht so leicht einköpfen können wie gegen den phlegmatischen Gouwee, für mich alles Andere als ein Vorbild von Kapitän!

Aber auch ich bin sehr zuversichtlich, wenn die 3 wichtigen, verletzten Spieler wieder zurück sind und der Reuter den Geldbeutel nun noch mal richtig "gscheit aufmacht" und mindesten 1 - 2 sehr gute Spieler holt, dass es dann wieder besser aussieht.
Merke: Ein Abstieg kostet weit mehr, als jetzt etwas mehr in die Portokasse (die ja eigentlich noch gut gefüllt sein sollte) zu greifen!

Permalink
09.08.2022

Ich sage es mal ganz vorsichtig. Eine Mannschaft ist nur so gut wie ihre Fans. In der 1. Bundesliga gibt es nichts geschenkt, verlieren gehört dazu.

Permalink
09.08.2022

Und welchen großen Anteil haben da jetzt die Fans,
wenn die Spieler die Einstellung zu ihrem Beruf, für den Sie sogar sehr gut bezahl werden, nicht erbringen können?
Da können die Fans noch soviel hüpfen, oder eine schöne Choreo machen und singen, wenn die Kerle drunten auf dem Rasen nicht wollen, dann ist das alles umsonst.
Siehe dazu die 2. Halbzeit gegen Freiburg, mehr brauche ich da nicht sagen und schreiben!

>>VON
GEROLD R.
09:32 Uhr
Ich sage es mal ganz vorsichtig. Eine Mannschaft ist nur so gut wie ihre Fans. In der 1. Bundesliga gibt es nichts geschenkt, verlieren gehört dazu.<<
Träume einfach weiter!

Permalink
08.08.2022

Fakt ist, dass die bisherigen Neuzugänge Severovic,
Rexhbecaj und Bauer ( nicht einmal beim Absteiger Fürth )
bei Ihren Vereinen keien Stammspieler waren.
Welche Spitzenspieler sind denn jetzt noch auf dem Markt?
Kommen jetzt noch Spieler wie Benes oder Strobel, die bei
Ihren Vereinen keine Rolle mehr spielen ?
Warum holt Herr Reuter seit Jahren keine Spieler aus der
2.Liga , wie es Vereine wie Union Berlin, Mainz mit Erfolg tun.
Stattdessen glaubt er, von Porto oder Man City für viel Geld
Spieler zu verpflichten.
Fazit: Herr Reuter kann es nicht.

Permalink
08.08.2022

Der Spieler Rexhbecaj mit 62 Bundesligaspielen für Köln und Bochum in den vergangenen beiden Spielzeiten kann durchaus als Stammspieler bei seinen bisherigen Klubs bezeichnet werden ;)

Permalink
08.08.2022

Herr Dietrich A.,
falls das vergessen haben, der
Spieler kommt von Wolfsburg und
wurde immer ausgeliehen, weil er
für Wolfsburg wohl nicht gut genug war.

Permalink
08.08.2022

Herr Reuter hat es als Sportdirektor noch nie gekonnt. Fragen Sie mal beim TSV 1860 München nach.

Permalink