Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Der FC Augsburg steckt nach der 1:5-Pleite mitten im Abstiegskampf

FC Augsburg
23.01.2022

Der FC Augsburg steckt nach der 1:5-Pleite mitten im Abstiegskampf

Die FCA-Routiniers André Hahn und Florian Niederlechner blicken einmal mehr einem Abstiegskampf entgegen.
Foto: Marius Becker, dpa

Plus Die Negativserie des FCA hält nach der 1:5-Niederlage bei Bayer Leverkusen an und macht die Alarmzeichen im Abstiegskampf deutlich. Wo die Probleme liegen.

Als Markus Weinzierl wie üblich kurz vor der Pressekonferenz die Statistiken des Spieles überflog, da runzelte der Trainer des FC Augsburg die Stirn. Sein Team hatte sich gerade mit einem 1:5 (0:2) wieder einmal eine heftige Klatsche gegen Bayer Leverkusen abgeholt, da las der 47-Jährige, dass seine Spieler 49 Prozent aller Zweikämpfe gewonnen hatte. „Ich kann das gar nicht glauben, es fühlt sich so viel an“, sagt er etwas ratlos.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.01.2022

Herr Reuter, den Trainer stellen Sie nicht in Frage, aber vielleicht sollten Sie sich endlich mal hinterfragen. Es krankt beim FCA immer offensichtlicher von oben her.

Nobby Die Stimme der Rosenau

Permalink
23.01.2022

Ich sage seid Anfang der Saison das es nur gegen den Abstieg geht. In allen Interviews und Artikel heißt aber immer nur, wir haben viel zu viel Qualität um abzusteigen. Die anderen haben scheinbar nicht so viel Qualität, dafür aber mehr Punkte.
Ps. Auf den Aussenverteidigerpositionen haben wir höchstens schlechte Zweitligaqualität

Permalink
23.01.2022

"Dabei hatte sich Trainer Markus Weinzierl personell einiges einfallen lassen, um endlich die Negativserie gegen Bayer Leverkusen zu beenden"! ???? Vielleicht ist auch dem Trainer noch nicht bewusst geworden, dass der FCA mitten im Abstiegskampf steht. Das was er sich hat einfallen lassen, war ein Trauerspiel. Und wenn große Teile der Mannschaft noch nicht bemerkt habe, dass man gegen den Abstieg kämpft, hat es vermutlich die sportliche Führung nicht geschafft, die Spieler dahingehend richtig einzustellen. Ist aber auch kein Wunder, wenn man einen 18-jährigen Spieler für eine Unsumme aus den USA einkauft. Wahrscheinlich denkt die sportliche Führung auch schon an die Teilnahme in den europäischen Wettbewerben, wovon auch der Bundesligaunerfahrene Einkauf aus den USA lautstark träumt.

Permalink
23.01.2022

Tja die FCA-Führung hat andere Probleme. Der eine sinniert auf Parkbänken.
Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/FC-Augsburg-RB-Leipzig-kontert-FCA-Praesident-Einfaelle-kommen-nachts-auf-Parkbaenken-id43376321.html
Der andere hoffe ich das er bald einen einen Fortbildungskurs als Rollrasenverkäufer bekommt.
Für Fortbildungskurse ist die Agentur für Arbeit zuständig. Viel Erfolg bei der Maßnahme.

Permalink